kann man nach einer Gastritis jemals wieder normal essen?

2 Antworten

Hallo michaela, wenn Deine Gastritis ausgeheilt ist, kannst Du mit Sicherheit wieder normale Speisen zu Dir nehmen. Das braucht halt evtl. seine Zeit, bis sich die Magenschleimhaut wieder ganz beruhigt hat. Wenn Du keine Schmerzen mehr hast, solltest Du es aber ganz vorsichtig angehen lassen. Also keine stark blähenden Speisen und vor allem keine fetten Nahrungsmittel. Fleisch, wie z.B. fetter Schweinebraten, ist absolut nicht zu empfehlen. Dann schon eher Fisch. Der ist leicht verdaulich und die meisten Fischarten sind relativ fettarm. Herkömmliche Nudeln aus Weizenmehl sind sehr lange im Magen, da sie nicht leicht verdaut werden können. Probier es doch mal mit glutenfreien Nudeln, die werden aus Reismehl hergestellt und sind daher sehr gut bekömmlich. Vielleicht könntest Du diese schon jetzt gut vertragen, probier das doch mal vorsichtig aus, wie Dir das bekommt. Reisgerichte sollten ohnehin im Moment auf Deinem Speiseplan stehen. Was isst Du denn im Moment so? Alles Gute Gerda

Im moment ess ich trockenen reis, toast und gekochte kartoffeln. Das wars dann aber auch schon:-( und auch da merk ich dann danach wieder die schmerzen

0
@michaela94

Hallo Michaela, das hört sich sehr ärmlich an. Weißes Toastbrot würde ich an Deiner Stelle im Moment nicht essen - das hat keinerlei Nährwerte und ist nicht gut verdaulich (hast du mal die Inhaltsstoffe von Toastbrot genau durchgelesen?) Versuch es doch lieber mal mit gut gedünstetem Gemüse, Kartoffeln und Reis sind mit Sicherheit bekömmlich, aber die musst Du doch nicht ohne irgendeine Zutat essen. Wir wäre es mit Reis mit selbstgemachtem Pesto (mit gutem Olivenöl)?, Kartoffelsuppe mit Kräutern, Reisbrei, Haferbrei, Knäckebrot (schön kauen) mit Honig. Also mir fallen da adhoc eine Menge Speisen ein, die Du bestimmt verträgst. Joghurt müsste Dir eigentlich auch gut bekommen. Auch wenn es sich jetzt hier vielleicht albern anhört - aber ich kenne eine Menge Leute, die bei schlimmen Magenbeschwerden immer am besten die Hipp-Gläschen vertragen haben. Die sind leicht bekömmlich, glutenfrei und vor allem isst Du nicht immer das selbe. Das stelle ich mir schlimm vor. Google doch mal unter Magenschonkost - Gerichte. Da findest Du eine Menge Vorschläge, Du musst das halt für Dich selbst ausprobieren. Gute Besserung Gerda

2
@gerdavh

Ich hatte noch Änderungen vorgenommen, war anscheinend nicht schnell genug mit abspeichern. Wenn Dir Kartoffeln auch nicht bekommen, probier es doch mal mit Kartoffelbrei oder Kartoffelsuppe. Ich habe eben noch mal für Dich gegoogelt unter dem Stichwort Gastritits Ernährung. Da wird ganz klar darauf hingewiesen, dass alle Brotsorten, vor allem Weißbrot, im Moment für Dich nicht gut sind. Vielleicht liest Du Dir die Empfehlungen mal in Ruhe durch.

1
@gerdavh

Und am allerbesten nur Flüssignahrung runterschlucken! Alles so lange kauen, bis es so weit ist!

Und immer etwas gutes Fett dabei!

0
@gerdavh

Vielen lieben dank für deine guten ratschläge. Bevor ich das gelesen habe hab ich mir einen toast gemacht, bin grad bei der hälfte und kann auch schon wieder aufhören weil mir der magen schmerzt. Ich lass das jetzt. Jogurt weiß ich nicht ob ich mich da rantrau:-/

1
@gerdavh

Noch was: hipp gläschen ess ich sehr gerne. Aber ich bin mir da immer so unsicher welche sorten ich darf wegen der säure usw:-(

0

Früher hatte ich auch oft eine Gastritis und konnte nicht richtig essen ohne Probleme zu bekommen, nachdem sie abgheilt war habe ich wieder richtig essen können, auch meine heiß geliebte indonesische Küche die sehr scharf ist. Also keine Angst, du wirst auch wieder richtig essen können.

Was möchtest Du wissen?