Ernährung bei aktuter Gastritis?

2 Antworten

Ok also was du nicht essen solltest: nicht ZU: scharf, süß, sauer, fettig, heiß, kalt. Ganz ehrlich! Kenne dein Problem, habe Magenprobleme seit fast 5 Jahren.. Ich benutze Pantoprazol manche Tage geht es nicht ohne. Halte dich wirklich daran auch wenn du gern scharf ist, dein Magen ist sehr empfindlich und mit den Jahren wird das eher nicht anders. Versuche deinen inneren Stress zu reduzieren, Stress ist eine Ursache von Magenprobleme. Zu fettig und scharf besonders ist sehr schlecht für den Magen. Am besten du kaufst die Anguratétee der hilft Wunder. Außerdem helfen statt Weizen und Roggen Dinkelprodukte. Mit den haferflocken machst du es richtig. Genau so.. am Besten du isst 2 Tage mal NUR Haferschleim (ohne Milch) und kannst ein bisschen geriebenen Apfel reintun. Dinkelzwieback und etwas Magentee zum Abendbrot. Bitte lange kauen, am besten 30 mal, du entlastest den Magen dadurch. Ich spreche aus Erfahrung. Am 3. Tag nimm etwas rohe Kartoffel dazu und gedünstete Möhren. Es wird dir besser gehen. Ich empfehle dir noch zusätzlich zu einem Heilpraktiker, der sich mit Ernährung auskennt, zu gehen. Meiner hat mir unglaublich geholfen!!! Alles Gute. Übrigens verlierst du nicht so viel Gewicht, Dinkel und so weiter haben genug Nährstoffe, iss viel Obst und Gemüse und mache einfach viel Sport weiter.

Wahrscheinlich wäre es sinnvoller, rohe Haferkerne zu kaufen und die zu kauen. Roh geraspelte Möhren mit etwas Kaltpreßöl sind auch sehr gut. Ansonsten mußt Du einfach mal probieren.

Mein TIp: laß den Magen nicht zu leer werden, nimm immer was mit, notfalls trockenes Knäckebrot. Mir war damals schon 1Std. ohne Essen zu viel und schmerzte wieder.

Was möchtest Du wissen?