Kaktusstachel im Finger - Wie kriege ich ihn heraus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erster Versuch: den Finger mit Paketklebeband feste bekleben, dann ruckartig abreißen. Ggf. mehrfach machen.

Zweiter Versuch: Finger an den verdächtigen Stellen mit Uhu Alleskleber bestreichen, trocknen lassen, abpulen.

Es piekt immer noch? Dann hast Du bestimmt Opuntien umgetopft. Die haben so feine Stachel, daß es manchmal unmöglich ist, sie wieder heraus zu bekommen.

Dritte Möglichkeit: Finger einweichen und mit Lupe und starker Beleuchtung nach dem/den Übeltäter/n fahnden. Dann rausdrücken (lassen).

Tipp fürs nächste Mal: Gummihandschuhe anziehen! Je feiner die Stacheln, desto besser schützen sie.

Viel Erfolg... :o)

Guter Tipp mit den Gummihandschuhen. Das kann ich nur bestätigen.

0

Mega Danke hat mir sehr geholfen !

0

gute Tipps, danke dafür! :D

0

das mim kerzenwachs kann ich nur empfehlen!

Fucidine Zugsalbe. Einmal draufcremen und dann bloß ein Pflaster drum, denn die Creme ist schwarz und verteilt sich schnell in den Klamotten. Schon nach einem Tag wird der Splitter an die Oberfläche durch Creme befördert.

Warum pellt sich meine Haut an einer bestimmten Fingerkuppe immer ab?

Hallo Zusammen,

seit einigen Monaten pellt sich an meinem linken Zeigefinger immer wieder die Haut ab. Ich bin männlich 32 und habe keinerlei bekannten Vorerkrankungen. Berufsbedingt sitze ich viel vor dem Rechner, versuche dies aber durch Sport in meiner Freizeit auszugleichen. Begonnen hat das ganze Anfang dieses Sommers. Das Symptom verläuft in Zyklen.

Die oberste Hautschicht reisst irgendwann immer ründlich ein, in den kommenden Tagen breitet sich der kreis dann immer, auf fast der gesamten Unterseite des obersten Fingerglieds (nicht darüber hinaus) weiter aus. Irgendwann (meist in der 2. Woche) reisst dann auch die 2. Hautschicht ein uns es bildet sich ein Kreis im Kreis. Die 3. Hautschicht wird bislang immer nur leicht verletzt (roter Punkt aber kein großer Blutfluss). Dann verheit die Wunde wieder und nach ein paar Tagen beginnt es von Neuem. Ich schätze so ein Zyklus dauert etwa immer 20 Tage.

Ich hatte deswegen schon einmal einen Hautarzttermin den ich kurzfristig abgesagt habe, weil blöderweise genau zu dem Zeitpunkt, zwischen 2 Zyklen eine Woche Pause war und ich dachte ich hätte es geschafft. Ich werde nun wieder einen Termin machen, aber ich denke es wird noch etwas dauern bis ich zum Arzt kann.

Ich habe schon auf folgende Weisen versucht das Problem selber in Angriff zu nehmen indem ich die Wunde mit einem Pflaster (das ich tägl. 3x wechsle) abgedeckt habe und folgende Salben regelm. aufgetragen habe:

  • Canesten Salbe gegen Pilzinfektionen
  • Handcreme "mit Reperaturfunktion" aus der Apotheke
  • Zink Salbe

Ich habe das Gefühl das die Handcreme und die Zinksalbe die Heilung beschleunigt haben aber dennoch hat sich der Zyklus wiederholt.

Gegen eine Pilzinfektion spricht, dass die Fläche von Zyklus zu Zyklus größer wird, die Salbe nicht gewirkt hat und keinerlei Jucken, Brennen oder sonst etwas pilztypisches auftrat.

Gegen systemisches, ganzheitliches körperliches Problem spricht, dass das Problem an nur einer Stelle immer wieder und wieder auftritt.

Hat irgendwer schon einmal von so einem Problem gehört oder gar selber so etwas gehabt? Bin für jeden Hinweis sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?