HILFE! Ist das eine Hautverletzung oder Hautkrebs?

Bild 1 - (Blut, Finger, Hautkrebs) Bild 2 - (Blut, Finger, Hautkrebs)

3 Antworten

Warte ab und vor allem: Lies dir nichts zu deinen Symptomen auf zwielichtigen Internetseiten durch, danach hat man nämlich (egal welche Symptome man hat) irgendwann immer Krebs. Wenn du dich verrückt machst geh doch sonst einfach zum Hautarzt, tut doch keinem weh und dann hast du Gewissheit.

Ich denke auch, dass es sich hier um ein ungefährliches Blutgerinnsel handelt. Diese Stelle am Finger ist sehr unüblich und auch unwahrscheinlich für Hautkrebs. Falls du dir aber Sorgen machst, kannst du dich hier ein wenig beruhigen und informieren: http://schwarzerhautkrebs.info/

Ich würde das Ganze darüber hinaus weiterhin beobachten, normalerweise sollte es sich in ein paar Tagen aufgelöst haben.

Ich finde ja, dass Schwarzer Hautkrebs hier nicht allzu gut zu passt (auch wenn man natürlich nie "zu viel wissen" kann)... Schau mal für allgemeinere Informationen zu Läsionen (Verletzungen oder Gewebeschädigungen) unter http: //xn--lsion-gra.com/ ... das sollte zur Beruhigung eher förderlich sein... ansonsten schließ ich mich den anderen an, warte noch eine Weile ab und wenn es nicht weggeht oder sogar größer wird, dann geh zum Hautarzt.

0

Na das sieht nach einer kleinen Blutblase aus. Sie wird abtrocknen und dann abfallen. Du musst nicht gleich das Schlimmste denken. Wenn sie nach 4 Wochen immer noch da ist, dann kannst Du ja mal den Hautarzt draufschauen lassen.

Sieht so ein gesunder Rachen aus?

Sorry ich weiß, dass es extrem eklig aussieht, aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass mein Rachen irgendwie komisch aussieht 🤔.

Vielleicht könntet ihr mir ja etwas dazu sagen, ob der Rachen gesund aussieht, damit würdet ihr mich wirklich beruhigen...

Schmerzen oder ähnliches habe ich keine.

...zur Frage

Laserpointer - Sorge

Hallo,

vorhin habe ich eine Präsentation gehalten und dafür auch diesen "Klicker" verwendet, mit dem man per Knopfdruck von einem zum nächsten Punkt in der Präsentation kommt. Ich zeige hier mal den, den ich verwendet habe. http://www.logitech.com/de-de/product/wireless-presenter-r400?crid=11

Das Problem ist, dass dieser auch einen Laserpointer der Klasse 2 besitzt und ich hab kurzzeitig den Knopf gedrückt, weil ich zu diesem Zeitpunkt nicht wusste, wozu der eigentlich da ist. Jetzt habe ich von oben auf den Klicker gesehen, also nicht direkt in den Laserstrahl, ich habe eben nur gesehen, dass da irgendwas rotes durch das schwarze Plastik schimmert/ leuchtet, aber nicht in den Laserstrahl hinein. Trotzdem mache ich mir Sorgen, dass das jetzt Schäden verursacht hat, obwohl es keineswegs unangenehm war. Habe das so etwa eine Sekunde lang gemacht.

...zur Frage

Komische schwarze "Flusen" im Toilettenpapier , was zum Teufel ist das?

Hey Leute , ich bins der Hypochonder :-( . brauche beruhigung oder ähnliches .. Seit Wochen bzw zwischen durch habe ich schwarze Flusen im Toilettenpapier (nach dem Stuhlgang) entdeckt :-(, habe gehört / gelesen dass dies von Blutungen im Darm kommen kann, und mache mich nun total verrückt das ich vielleicht Darmkrebs oder ähnliches habe. Ich denke zwar auch das ich mir das einbilde da ein guter Bekannter von mir an Darmkrebs erkrankt ist und dieser 3 Jahre unendeckt blieb :(. Außerdem bin ich erst 17, aber Krebs macht ja vor nichts und niemanden halt.

Wäre über beruhigende Ferndiagnosen oder Tipps wirklich dankbar kopfzerbrech

LG

...zur Frage

Wie kann man Warzen besprechen?

Wie kann ich denn die Warzen besprechen? Muss ich sie wirklich laut ansprechen und sagen, dass sie sich trollen sollen??? Finde das ja wirklich lächerlich, aber wenn so viele hier von euch darauf schwören... Kaputt machen kann ich ja nichts. Habt ihr vielleicht einen Spruch für mich, was man da sagt?

...zur Frage

Wie bekomme ich auf gesunden Weg eine straffere, trainierte Figur und eine ausgewogene Ernährung/Trinkverhalten?

Ich bin w 31 Jahre alt, 160cm groß und wiege derzeit 59kg. Seit etwa 1 1/2 Monaten mache ich fast jeden Abend etwa 20 Minuten Yoga plus 5 Minuten leichte Stepaerobic , alle 5 Tage 30 Minuten leichte Stepaerobic und alle 3 Tage eine viertel Stunde Muskelübungen plus 10 Minuten leichte Stepaerobic. Alles mit der wii fit u zuhause vorm Fernseher. Nebenbei bewege ich mich nicht sonderlich viel und an der Ernährung könnte man bestimmt auch noch ein wenig feilen. Aufgrund einer chronischen Krankheit habe ich gelernt nicht mit Kalorien, Punkten, o.ä. die Lebensmittel zu bestimmen. Doch mein Ernährungsverhalten ist nicht sehr ausgewogen oder gesund. So gut wie gar kein Obst oder Gemüse, zudem trinke ich sehr wenig Wasser, Tee usw. Kaffee dafür regelmäßig bis zu 8 Tassen am Tag. Nach 18 Uhr zumindest koffeinfrei. Aufgrund von Medikamenten ist mein Schlafbedürnis sehr hoch und ich stehe oft erst nach Mittag auf. Das führt dazu, dass ich mich sehr wenig bewege und die Mahlzeiten-Zeiten ziemlich durcheinander geraten. So viel zu mir. Jetzt zu meinem Anliegen:

Mein persönliches Wohlfühlgewicht liegt bei etwa 50 bis 52 kg. Ist das eurer Meinung nach zu wenig? Welches Gewicht würdet ihr mir sozusagen empfehlen? Ich möchte gerne trainiert aussehen und eine straffe Figur haben. Kann ich das mit ALLEIN diesen Übungen die ich mache erreichen oder was schlagt ihr vor? Fitnessstudios sind in unserer Umgebung sehr rar und bis zu 30km entfernt. Und in einen Dorf-Sportverein möchte ich nicht. Was könnte ich alternativ machen, um meinem Ziel näher zu kommen? Aktuell besteht meine tägliche Ernährung aus Frühstück (2 Toast mit Nutella, Marmelade, oder 1 Schale Nougat Bits, Chocos oder Schokomüsli) und einer warmen Mahlzeit. Zwischen 22 und 23 Uhr überkommt mich immer der Heißhunger und ich esse dann Gummibärchen, Chips o.ä. und Schokolade (oder noch mal 1 Schale Müsli oder zwei Toast s.o.) Eine ganze Zeit lang hatte ich 7 Mahlzeiten. Die bestanden aus Frühstück, Mittagessen, Kaffeemahlzeit, Abendessen, zwei Zwischenmahlzeiten und einem kleinen Gute-Nacht-Snack. Für jede Mahlzeit gab es eine fixe Uhrzeit. Grundsätzlich würde ich da auch gerne wieder hinkommen, da so auch meine Tagesstruktur gefestigter war. Mache mir aber Gedanken, dass ich dann wieder viel zu viel esse und dadurch zunehme. Sind meine Sorgen berechtigt? Oder esse ich derzeit vielleicht sogar zu wenig? Was würdet ihr sagen?

...zur Frage

Heftiges Herzklopfen, leichter Schwindel, leichte Kopfschmerzen, weiß vor Augen und linkes Ohr verlegt - was ist da bloß los?

Hallo Leute :)

Seit ein paar Tagen habe ich heftiges Herzklopfen. Kombiniert mit leichtem Schwindel, leichten Kopfschmerzen (eher ein Druckgefühl als würde der Kopf von einer Autoschrottanlage gepresst werden), mir wird manchmal weiß vor Augen und mein linkes Ohr ist verlegt. Langsam mach ich mir echt Sorgen.

Es könnte evtl. Pyschosomatisch sein, da ich in letzter Zeit viel mit meiner damaligen Fehldiagnose konfrontiert werde (Autistin). Das erkläre ich jetzt nicht extra. Wie gesagt, das ist eine Fehldiagnose und doch setzt sie mir zu. Es macht mich verrückt, dass ich vom System unbedingt eingeordnet werden muss, nur weil ich viele besondere Talente habe und keine Menschenmassen leiden kann.

Ich hab das aber wirklich gut beobachtet. Das ist erst, seit ich in einem Jobcoaching für Autisten mit mache. Trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob es daran liegt.

Dies soll aber nun wirklich kein Ratespiel werden. Ich würde nur gerne wissen, was ihr machen würdet. Soll ich zuerst zum Hausarzt? Wenn der dort nichts macht, ihm sagen, dass er mich zum Kardiologen (also Herz-arzt oder wie man den nennt) oder sonstiges Überweisen soll? Ich habe einen Hausarzt ganz in der Nähe.

Das Gefühl vom Herzklopfen kenne ich bisher nur von Baldrian (komisch, was?). Aber den habe ich damals auch nicht noch einmal genommen, weil es so unangenehm war. Ich habe außerdem bemerkt, dass mein Herz manchmal kurze Aussetzer hat. Nur selten, also etwa 1x ein stolperer in der Stunde. Ich hoffe wirklich, dass es keine Rythmusstörungen sind. Bin 18 und dafür eigentlich noch ein wenig zu Jung. Eigenartig!

Zudem ist mein Ohr verlegt. Ich höre am linken Ohr total dumpf. Der Druckausgleich hat nichts geholfen. Es kommt und geht. Mal höre ich kaum etwas, mal ists wieder viel besser. Ohrenschmerzen kommen dazu.

Ich bin zum Glück kein Mensch, der gleich Panik schiebt. Aber sorgen mache ich mir trotzdem darum.

L.g. Peppi44

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?