Extreme Hornhaut an Finger (Kuppen)?

...komplette Frage anzeigen Dauerzustand  - (Haut, Finger, Hornhaut)

2 Antworten

Du kannst mal Ölbäder versuchen. Öl etwas erwärmen und die Fingerspitzen reinhalten oder auch die ganze Hand, nach 10 Minuten das Öl in den Händen und Fingerspitzen vereiben.

Meine Schrunden an den Fersen habe ich durch ständiges Abschleifen, habe mir dafür ein Pedikürgerät gekauft, wenig Fußbäder, denn dadurch quellen sie meist nur auf und ständiges Cremen, mindestens früh und abends weggebracht.

Ich rühre mir meine Cremes selbst zusammen. Dazu nehme ich Öl, Rapsöl und Elcosbodycreme. Auf 20 - 24 El Öl eine Dose 250ml. Öl und eine Löffelspitze Honig, und 2 El Bienenwachs in der Mikrowelle 150 Sekunden erwärmen, danach Kokosöl 1-2 Löffel, Sheabutter, hineingeben, alles verrühren mit dem Mixer und die Creme zufügen, auch wieder mixen, bis alles eine Konsistenz hat. Evtl. Creme oder Kokosöl nachgeben.

Ich gebe auch noch ein paar Tropfen Nachtkerzenöl, Orangenöl und Aprikosenkernöl dazu. Die Creme verwende ich von Kopf bis Fuß und komme so, mit meiner recht trockenen Haut gut zurecht und sie ist gegenüber anderen angepriesenen Cremes relativ preiswert.

Kannst alles ausprobieren und nach deinem empfinden gestalten.

Alles in Dosen abfüllen und in den Kühlschrank stellen. Wenn es erkaltet ist, kannst du eine Schachtel rausnehmen und verwenden. Wenn die letzte angebrochen ist, dann neue herstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du leidest unter einer Hyperkeratose, das betrifft verschiedenste Körperteile, besonders Füsse und Hände.

Das gehört dringend in die Behandlung eines Spezialisten. Die vollständige Krankheitsbezeichnung ist "Hyperkeratotisch-rhagadiformes Hand- und Fußekzem".

....hyperkeratotisch , dass die Haut viel zu rasch verhornt.

....ragadiformes bedeutet zu (Ein-)Rissbildung neigend.

Nimm niemals frei käufliche Salben oder Cremes, denn in vielen dieser Kosmetika sind Inhaltsstoffe auf Mineralölbasis enthalten und verschlimmern das Problem Deiner Haut eher. 

Oder kauf  Deine Pflegeprodukte nur in Drogerien / Apotheken und frag das Fachpersonal nach schadstofffreien Pflegeprodukten. Aber die bereits befallenen Hände und Füße brauchen jetzt erstmal etwas Spezielles vom Hautarzt.

Also bitte so rasch als möglich zum Dermatologen gehen. LG



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?