Ist bei mir eine Blinddarmreizung möglich?

1 Antwort

Hallo,

ich selbst hatte vor 8 Wochen eine Blinddarmentzündung und der Blinddarm wurde entfernt. Die Blutuntersuchung vorher hat aber auch hohe Entzündungswerte angezeigt. Das ist bei Dir ja nicht der Fall. Bei einer Blinddarmentzündung sticht es nicht nur, sondern es schmerzt so stark, dass Du kaum mehr laufen kannst.

Warst Du schon beim Gynäkologen und hast Dich dort untersuchen lassen? Ansonsten kann das Stechen auch vom Darm kommen. Hast Du Verdauungsprobleme?

Gruss, Sandy

Können Tage später noch Nebenwirkungen von Kaliuminfusionen auftreten?

Hallo,

ich bin 37 Jahre alt und kam am Sonnabend Nacht ins Krankenhaus, da es mir kreislaufmäßig nicht gut ging. Ich wurde zur Beobachtung stationär aufgenommen und mir wurde ein Tropf angelegt um mir Flüssigkeit zu geben. Nachträglich wurde dann noch Kalium zugegeben, da der Spiegel leicht niedrig war. Der Tropf lief insgesamt über 15 Stunden. Ich habe ihn so ganz gut vertragen.

Ich wurde Montag Mittag wieder entlassen. Es wurde jetz aber keine Blutbildkontrolle mehr gemacht., EKG war bei Aufnahme i.O. Lundenröntgen, war auch Ok. Ab und zu ist der Blutdruck etrwas niedrig aber Ok. Vieles kommt bei mir auch vom Kopf (Angststörungen). Ich habe nun gelesen, dass Kaliuminfuisionen auch schwere Nebenwirkungen verursachen können, wenn der Spiegel dann nämlich zu hoch ist. Können solche Wirkungen auch noch Tage später auftreten?

...zur Frage

Können meine Bauchschmerzen eine Blinddarmentzündung sein?

Hallo liebe Community,

ich habe seit gestern Bauchschmerzen die mir Sorgen bereiten. Diese befinden sich um den Bauchnabel drumherum, Es ist nicht so stark, ich kann sitzen, gehen stehen etc. Allerdings ist mir auch noch ein bisschen übel und als ich rektal Fieber gemessen habe, hatte ich 37,9 Grad.

Ich hatte direkt total Angst, dass ich eine Blinddarmentzündung habe. Ich kann allerdings meine Beine anziehen, auf einem Bein und auf beiden Beinen hüpfen und wenn man mir in der Gegend vom Bauchnabel drückt schmerzt es aber nur leicht, mein Freund meinte, dass es bei ihm auch leicht weh tut, das sei normal?!

Ich war heute beim Arzt (habe auch nur Wasser und Tee und Brühe getrunken). Der hat meinen Bauch abgetastet, meinte, dass er normal weich ist und ich zwar ein bisschen Schmerzen hätte, aber nichts akutes, auch als ich mein Bein anwinkeln sollte.

Ich wurde also wieder heim geschickt und jetzt sitze ich zuhause mit einer riesigen Panik, dass mein Blinddarm heute Nacht / heute Abend oder morgen bricht und ich daran sterbe.

Die Schmerzen sind im Moment wirklich nicht so schlimm, ich könnte auch arbeiten oder einkaufen, aber ich habe halt wirklich Angst.

Wenn es schlimmer wird, fahre ich aufjedenfall in ein Krankenhaus.

Was meint ihr? Reagiere ich über? Oder kann ich wirklich eine Blinddarmentzündung haben? Ich habe riiiiiiiiiiiiiiiiiieeeesige Angst :'(

Als ich mir eine Wärmflasche auf den Bauch gelegt habe, wurde es nicht schlimmer (wie es im Internet immer steht) aber uch nicht besser.

Ich werde bestimmt die ganze Nacht / Abend vor Panik nur heulen. Wobei die Schmerzen wirklich nicht so schlimm sind und auch nichtmal im rechten Unterbauch, halt auf der Höhe des Bauchnabels...

Könnt ihr mich beruhigen? Ich habe solche Angst :'( :'(

...zur Frage

Intervallartige Magenprobleme

Hallo ihr Lieben,

Bei solchen Magenproblemen soll man den Arzt aufsuchen, das weiß ich, habe ich bereits getan & werde ich auch weiter tun.

Allerdings interessiere ich mich dennoch dafür, ob jemand schonmal gleiche/ähnliche erfahrungen gehabt mit dem magen.

Seit ca. 2 monaten habe ich magenprobleme. Dazu gehören oberbauchdrücken, oberbauchschmerzen, appetitlosigkeit, völlegefühl.

Die symptome treten teilweise zeitgleich auf, manchmal nur alleine, wechseln sich scheinbar ab. Ich habe auch völlig normale tage, oh e probleme. Dann aber kehren die symptome wieder.

Nehme momentan omeprazol, allerdings sind die symptome immer noch da.

Meine Magenprobleme sind also intervallartig. Ich habe das gefühl, dass sie innerhalb 2-3 tagen zunehmen, dann einen höhepunkt erreichen & dann wieder abnehmen. Dann ist alles 2 tage perfekt & dann fängt alles von vorne an.

Organe etc. Sind top. Blutbilder, nierenwerte etc. waren unauffällig. Ich bin noch jung, lebe gesund.

Um eine magenspiegelung werde ich wohl nicht umrumkommen.

Über "hinweise" und tipps freue ich mich dennoch.

Danke!!! :-)

...zur Frage

Ist der Pulswert 128 nach Kniebeugen normal?

Hallo, ich bin 15 und weiblich und als ich vor paar Monaten beim Arzt war, hat der einen zu hohen Blutdruck (147/117) und Tachykardie festgestellt, Puls bei 141. Ich wurde dann zum Kardiologen überwiesen und da war mein Blutdruck bei 130/90, was ja auch noch etwas höher ist. Jedenfalls wurde ich auch stationär im Krankenhaus aufgenommen, da meine Schilddrüsenwerte normal waren und keine Ursache für die Tachykardie gefunden wurde. Alles wurde kontrolliert und es wurde festgestellt dass mein Blutdruck auch in der Nacht hoch war. Nicht allzu hohe Werte, jedoch waren schon 128/98 hoch für die Ärzte. Letztendlich wurde als Ursache ein Volumenmangel festgestellt. Jetzt trinke ich mehr und ausreichend jeden Tag. Allerdings habe ich ab und zu mal mein Puls gemessen und er lag fast immer (in Ruhe!!) bei 96, was ja auch hoch ist.

vor 5 Minuten war mein Ruhepuls 80. Ich habe dann 20 Kniebeugen gemacht und mein Puls lag dann bei 128. Ist der Wert normal?

Danke im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?