Hilft Salzwasser gegen Fußpilz?

2 Antworten

Hallo ich habe sehr gute Erfahrung mit Salzwasser PLUS Haartrockner ! 200g Meersalz .. mit gut warmem Wasserin ein becken.

  1. zuerst Füsse gründlich waschen ... (mit Seife)
  2. 10 Minuten Fussbad ... während dem Fussbad den Pilz wegrubbeln.
  3. mit Handtuch trocknen
  4. mit Haartrockner trocknen ! (ich vermute dass der Pilz die trockene hitze nicht verträgt)
  5. Füsse möglichst lange an der Luft lassen .. am besten abend und nacht (nicht in socken).

das bessert dann innert wenigen tagen !

Bei einem Fusspilz sollte sofort gehandelt werden. Je früher der Fußpilz bekämpft wird, desto größer ist der Behandlungserfolg. Entsprechende Mittel bekommst Du in der Apotheke. Fußpilze können ganz schön hartnäckig sein. Von daher kann die Behandlung durchaus 14 Tage in Anspruch nehmen. Es stimmt schon, dass Salzwasser auch bei Fußpilz helfen kann, jedoch würde ich das nur einige Tage ausprobieren und sobald keine Besserung eintritt, doch in die Apotheke gehen.

32

ein fussbad, richtig gemacht, und mit BASISCHEM SALZ hilft immer, habe ich selber erfahren (jedoch nicht mit kochsalz, was ja gar kein salz mehr ist)

0

Hallo, ich hab eine Frage zu Mandel-Op beim 5 Jährigem Mädchen, blutgerinnungswert bei 43 statt 40.

Also meiner Tochter sollen Dienstag die Mandeln entferne werden. Nun alles schon bereit... Dachte ich. Montag waren wir beim Arzt Blutabnahme, Dienstag Werte abgeholt der sagte alles OK. Heute beim behandelnden HNO-Arzt das erwachen. Der gerinnungswert ist mit 3 Sekunden zu hoch. Also nochmal Blutabnahme. Ich fragte ihn auch gleich woher das kommen könnte, da sie keine Anzeichen einer Gerinnungsstörung zeigt. Er meinte es könnte auch eine Infektion sein. Na supi würde ja passen, in dem halben Jahr alle 6-8 Wochen ne Mandelentzündung, die nächste müsste unterwegs sein. Ich fragte ihn auch gleich was mit der Op am Dienstag ist. Er sagte wenn es nicht runter ist wird abgesagt und dann müsste man ein großes Blutbild machen. Nun habe ich aber gelesen das bei vielen Kindern die so oft krank sind die erhöht sind. Wer hat damit Erfahrungen? Es ärgert mich, wenn es nu alles abgesagt wird, vor allem für meine Tochter, das ewige krank, sehr hoch Fieber mindestens ne Woche platt und 10 Tage Antibiotikum jedes mal. Ich SAG schon mal danke für eure Erfahrungen/Antworten.

...zur Frage

Was muss unbedingt in die Reiseapotheke mit Kleinkindern?

Was muss eurer Meinung nach unbedingt in die Reiseapotheke, wenn man mit Kleinkindern verreist? Ich möchte nächste Woche mit meiner Tochter (1 Jahr alt) nach Italien ans Meer fahren und weiß nicht so recht, was ich unbedingt benötige und was ich mir sparen kann. Die Apotheke empfiehlt ja so einiges....

...zur Frage

Wie schnell verheilen Blutegelwunden?

Guten Morgen :),

Ich habe eine Frage an euch: Wie schnell verheilen Blutegelwunden? Und was fördert zu heilung? Und wie groß sind Blutegel?

Ich frage weil meine Tochter (6) in den letztes Jahr Sommerferien im Meer mit anderen Kindern gespielt hat und auf einmal 3 kleine lilablaurote bis hellrote punkte an ihren Schamlippen hat. Wir sind auch zum Artz gegangen doch der vermutete (!)das sind Blutegelwunden. Mehr hat er dazu leider nichts mehr gesagt. Und da nun ein Jahr vorrüber ist mach ich mir langsam sorgen.

Lg Biene99

...zur Frage

Appetitlosigkeit bei Kindern, wie wecke ich den Appetit wieder?

Meine Tochter ist zur Zeit sehr erkältet und mag auch nichts essen. Sie ist sowieso sehr schmal und ich habe Angst, dass sie dann auch für neue Infekte anfälliger wird. Was kann ich machen, um ihren Appetit trotzdem zu wecken?

...zur Frage

Gibt es bei Fusspilz nur Lamisil zur Heilung?

Durch einen Nagelpilz ist vermutlich Fusspilz entstanden.Kann ich denn ohne den Nagelpilz zu bekämpfen einen Fusspilz heilen?

...zur Frage

Hat meine Tochter ein psychologisches Problem?

Guten Tag, Ich bin der Vater einer 17 Jahre alten Tochter und bin mit meinem Latein am Ende. Ich denke, ich muss von Vorne anfangen: Schon im Kindergarten alter war überdeutlich Klar, dass sie anders war. Sie war immer sehr verschlossen und konnte nicht so recht mit anderen Kindern und war auch leicht zu verunsichern. Sie hatte dann zwar doch Freunde, aber in denen war sie dann gegen ihren eigentlichen Charakter sehr dominant. Später haben ich und meine Frau dann Luft bekommen, dass sie die Kaninchen im Kindergarten geschlagen hat. Dann, irgendwann bei uns zu Hause hat sie den Wellensittich gezwungen zu Baden. Wir haben es nicht weiter beachtet, schon bestraft aber nicht als was außergewöhnliches angesehen. Das hat dann auch im alter nachgelassen und ich bin mir zu 100% sicher, dass sie KEINEN Tier mehr was antut. (nun liegen ihr Tiere sehr am Herzen, sie betätigt sich auch ehrenamtlich) Aber dann ist mir aufgefallen wie schlimm es eigentlich mit unserem "schüchternen" Kind ist. Früher hat sie eher auf ein Eis verzichtet, als zum Verkäufer zu gehen und eins selber zu kaufen. Dann vor 2 Jahren wollte ich von ihr, dass sie schnell was bestellt und sie hat angefangen zu weinen und gesagt sie würde sich nicht trauen. Ich habe es auch wieder als Schwachsinn abgestempelt und fürchte nun immer mehr das es ein Fehler war. Die Schule hat mich und meine Frau kontaktiert das sie im Mathematikunterricht statt eine Antwort zu geben angefangen hat zu weinen, wir haben sie nicht drauf angesprochen. Im Urlaub hat sie nach einer Zeit aggressiv auf uns reagiert und meinte, dass sie einfach alleine sein will. Meine Frau sagte daraufhin das es typisch Teenager sei, ich jedoch finde dass dieses Verhalten mit 17 schon ungewöhnlich ist. Das ist aber nicht alles was mich beunruhigt. Auf unsere jüngere Tochter, die 9 Jahre jünger als sie ist reagierte sie schon immer kalt und Abweisend, gar hasserfüllt. Auch sonst kann ich sie nicht einschätzen, sie wirkt manchmal recht emotionslos oder ihre Emotionen passen nicht in die Situation, scheinen aufgesetzt zu sein, etc. Vieles lässt sie auch beunruhigend kalt und mir scheint es das sie sich ihren Freunden sehr Manipulativ gegenüber verhält. Meine Frau tut das alles ab, doch ich mache mir langsam Sorgen und bitte deswegen hier um Rat. Stimmt etwas nicht mit meiner Tochter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?