Hilft Salzwasser gegen Fußpilz?

3 Antworten

Hallo ich habe sehr gute Erfahrung mit Salzwasser PLUS Haartrockner ! 200g Meersalz .. mit gut warmem Wasserin ein becken.

  1. zuerst Füsse gründlich waschen ... (mit Seife)
  2. 10 Minuten Fussbad ... während dem Fussbad den Pilz wegrubbeln.
  3. mit Handtuch trocknen
  4. mit Haartrockner trocknen ! (ich vermute dass der Pilz die trockene hitze nicht verträgt)
  5. Füsse möglichst lange an der Luft lassen .. am besten abend und nacht (nicht in socken).

das bessert dann innert wenigen tagen !

Bei einem Fusspilz sollte sofort gehandelt werden. Je früher der Fußpilz bekämpft wird, desto größer ist der Behandlungserfolg. Entsprechende Mittel bekommst Du in der Apotheke. Fußpilze können ganz schön hartnäckig sein. Von daher kann die Behandlung durchaus 14 Tage in Anspruch nehmen. Es stimmt schon, dass Salzwasser auch bei Fußpilz helfen kann, jedoch würde ich das nur einige Tage ausprobieren und sobald keine Besserung eintritt, doch in die Apotheke gehen.

ein fussbad, richtig gemacht, und mit BASISCHEM SALZ hilft immer, habe ich selber erfahren (jedoch nicht mit kochsalz, was ja gar kein salz mehr ist)

0

Dein Vater hat Recht. Salz ist wohl eins der besten Hausmittel gegen Fußpilz. Dafür musst du zwar nicht an die Nordsee fahren, sondern kannst dir auch ein Salz-Fußbad zuhause machen. Einfach 5 Minuten die Füße in warmen Salzwasser baden; 3-4 Tage lang. Dann sollte es besser sein.

stimmt. bitte nur basisches salz nehmen, wegen dem ph-wert und der anregung natürlicher rückfettung.

0

Was möchtest Du wissen?