Nach kiffen Herzklopfen / Schwindel / Brustschmerzen / Kopfschmerzen / Konzentrationsschwäche etc.?

3 Antworten

Gras klaut Dir die B-Vitamine, und diese Symptome findest Du alle hier beschrieben:

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

meine linke schulter und nacken bereich ist immer verspannt.
Beim schlafen Spühre ich ein Flattern unter meinem Brust und mir wird sehr komisch,

Das deutet beides auf Magnesiummangel hin.

Proboer mal folgendes: Nimm B-Komplex (ratiopharm, life extension, herbafit) und Magnesium (da empfehle ich gezielt das von St Anton über ama zon, das enthält fast keine Nebenstoffe).

Sonstige Merkmale

  • Psychosen – schwere psychische Störungen, die mit einem zeitweiligen weitgehenden Verlust des Realitätsbezugs einhergehen; zu den auffälligen Symptomen gehören Wahn und Halluzinationen [7, 9]        
  • Gedächtnisverlust [7, 9]        
  • Bewusstseinsstörungen, Desorientiertheit [7, 9]        

 Periphere Neuropathien – Erkrankung des peripheren Nervensystems, neurologische Störungen, Störungen in der neuromuskulären Informationsübertragung – insbesondere in den Extremitäten mit dem höchsten Aktivitätsgrad [5, 14, 15, 17, 19, 20]

Kardiovaskuläre Symptome

Kardiovaskuläre Symptome

  • Herzrhythmusstörungen [7, 9]        
  • Sinustachykardie – vom Sinusknoten („Schrittmacher des Herzens“) ausgehende gesteigerte Herzfrequenz auf über 100 regelmäßige Schläge pro Minute [7, 9, 17]        

Dyspnoe – Atemnot beziehungsweise erschwerte Atmung [7, 9]   

Orthopnoe – Atemnot beziehungsweise erschwerte Atmung (Dyspnoe), die in horizontaler Lage (im Bett) auftritt und sich beim Aufrichten des Oberkörpers bessert; häufiges Vorkommen in Verbindung mit Herzinsuffizienz [7, 9]

Betroffene fühlen sich regelrecht ermattet und abgekämpft und klagen nicht selten über Sehstörungen oder Entzündungen der Schleimhäute. Medizinisch feststellbar sind in so einem Fall außerdem häufig neurologische Störungen.

http://www.magnesium-info.de/vitamin_b2.html

Gefäßmissbildung in der Hornhaut der Augen (Lichtempfindlichkeit, Sandkorngefühl im Auge; Sehverschlecherung)

Vitamin B2 stärkt die Hornhaut und beugt Hornhautschäden vor. Typische Vitamin B2-Mangelsymptome sind deshalb auch Seh- bzw. Augenbeschwerden wie Glaukome, Katarakte mit verschwommener Sicht und Hornhautkegel (Keratokonus). Vitamin B2 ist außerdem Bestandteil der Netzhaut der Augen (Retina) und dort verantwortlich für Photorezeptoren und Strukturproteine.

Quelle: http://www.crossthink-supplements.com/vitamin-b2-riboflavin/

auch interessant:

https://www.vitamindservice.de/erfahrungsberichte/erfahrungsbericht-von-fatima-%C3%A4rzte-ratlos-sehst%C3%B6rungen-selbst-beseitigt

danke dir .. ich les mir das mal durch

2

Nach deiner Beschreibung würde ich hier eine posttraumatische Belastungsstörung annehmen, ausgelöst durch das Kiffen.

Dieses Erlebnis hast du als Trauma wahrgenommen, wobei du Gefühle wie Angst und Schutzlosigkeit erlebt hast und in Ermangelung deiner subjektiven Bewältigungsmöglichkeiten Hilflosigkeit und Kontrollverlust empfunden hast.

Typisch für die PTBS sind die sogenannten Symptome des Wiedererlebens, die sich tagsüber in Form von Erinnerungen an das Trauma, Flashbacks, nachts in Angstträumen aufdrängen.

Homöopathisch würde ich dir Arnica in Hochpotenz empfehlen. Damit würdest du deine Ängst und Beklemmungen wieder los. Allerdings gehören Hochpotenzen in die Hand von erfahrenen Homöopathen. Und dazu gehört auch, dass sie sich selber ein Bild von dir machen müssen. Dies ist vom Schreibtisch aus schwer möglich.

Höre dich also um und schau, ob du einen guten Allgemeinmediziner findest, der sich mit der Homöopathie auskennt.

Die Verspannungen in der Schulter/HWS-Bereich können auch daher rühren - Muskeln können sich derart versteifen, dass sie Nerven reizen.

Viel Glück und gute Besserung

danke für dein tipp

0

Tja, mit Drogen fängst du besser nicht an. Hasch, LSD, und andere Drogen solltest du meiden wie die Pest.

Und falls es doch passiert: hochdosierten Vitamin-B-Komplex nehmen, um die Schäden abzupuffern! Zumindest Cannabis verbraucht Unmengen von B1.

→thiamine, cannabis

1
@Hooks

werde es ausprobieren und bei besserungen sage ich dir bescheid, danke...

1

Was möchtest Du wissen?