Harter Stuhlgang seit Wochen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Dieleuchte. Das ist auch ein blödes Thema, aber leider auch eines was jeden betreffen kann. Warmes Wasser hilft bei vielen, das stimmt. Und viel Obst und Gemüse. Normalerweise. Aber das garantiert trotzdem keinen gleichmäßig weichen Stuhlgang. Die Festigkeit des Stuhls ist entscheidend davon abhängig, wie viel Wasser zusammen mit den festen Stuhlbestandteilen ausgeschieden wird. Im Normalfall wird ein großer Teil der Flüssigkeit, die getrunken wird, im Dickdarm vom Körper aufgenommen. So wird der Stuhl verfestigt. Ist diese Verfestigung zu stark, helfen z.B. Stuhlweichmacher wieder zu einer natürlich weichen Stuhlkonsistenz, indem es die Flüssigkeit im Darm bindet, so dass der Stuhl aufgeweicht wird bzw. weich bleibt – und zwar ohne dem Körper Flüssigkeit und Elektrolyte zu entziehen. Das wird zudem über den Darm praktisch vollständig ausgeschieden. Ich würde mal in eine Apotheke gehen und nach einem Stuhlweichmacher fragen. Oder google mal danach. Good luck!

Was hat sich denn vor Wochen geändert? Irgendeine Ursache muss es doch geben.

Vor Wochen war noch Sommer, hast Du Dich da mehr bewegt? Bewegung ist für die Verdauung wichtig. Im Sommer trinkt man üblicherweise mehr, viel Flüssigkeit ist wichtig für fluffigen Stuhl. Im Sommer ernährt man sich eher leichter, so á la Mittelmeerkost. Viel Gemüse, viel Obst, weniger Fleisch und Wurst essen, und schon hat der Darm viele Ballststoffe, welche Wasser binden, auch so wird der Stuhl geschmeidig. Ist der Darm vielleicht aus seinem eingeübten Rhytmus gekommen, etwa durch berufliche Veränderung?

Wie Du siehst kann es viele Möglichkeiten geben, die auf die Verdauung Einfluß haben. Überleg, welche Änderung sich für Dich ergeben hatte, dann hast Du den Hebel in der Hand an dem wieder umgestellt werden muss. LG

Flohsamen helfen auch den Stuhlgang wieder in Gang zu setzen, Das sind so Körner, die aussehen wie Leinsamen und diese in etwas Wasser aufgeweicht wirken wie Schmiermittel.

Was möchtest Du wissen?