Grippostad C bei Grippe trotz Darmblutung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wann darf Grippostad C nicht verwendet werden?

Die Kombination darf nicht eingenommen werden bei

Überempfindlichkeit gegen Paracetamol, Coffein, Vitamin C oder Chlorphenamin

schweren Nierenfunktionsstörungen

schweren Leberfunktionsstörungen (ab Grad 9 nach Child Pugh).

Nur nach Rücksprache mit einem Arzt sollte die Kombination eingenommen werden bei

Nierenfunktionsstörungen

Leberfunktionsstörungen (Child Pugh unter 9)

der Bluterkrankung Gilbert-Meulengracht-KrankheitNierensteinen, die vorwiegend aus Oxalsäure-Kristallen bestehen

Eisen-Speichererkrankungen (Thalassämie, Hämochromatose, sideroblastische Anämie)

chronischem Alkoholmissbrauch

Verengungen von Magenausgang und Zwölffingerdarm

Verengungen des Harnblasenausganges

Engwinkelglaukom, einer speziellen Form des Grünen Stars

Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren

SchilddrüsenüberfunktionHerzrhythmusstörungen wegen der Gefahr der Verstärkung von Herzrasen und Herzstolpern

Angststörungen, weil diese verstärkt werden können

hohem FieberAnzeichen einer weiteren oder überlagernden Infektion


http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Grippostad+C/med_gegenanzeigen-medikament-10.html


frag bei deinem arzt nach.

ich denke, ein telefonat wird "drin sein", oder?

schließlich "durftest" du ja auch die FRAGE schreiben. ;-)

Verschlechterung der Beschwerden oder weiteren Komplikationen.

Was möchtest Du wissen?