Gibt es für den Sommer dünne Kompressionsstrümpfe?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich als ML Therapeutin kann Dir nur raten, gerade im Sommer Kompressionsstrümpfe zu tragen. Die Fließgeschwindigkeit des Blutes nimmt ab durch Wärme und es kommt zu noch mehr Stauungen im venösen Blutrückflusssystem. Folge: Die Beine schwellen noch mehr an und schmerzen. Die Gefahr einer Thrombose oder einer Venenentzündung erhöht sich. Ich kann verstehen, dass man bei 30 Grad Celsius keine Strümpfe anziehen möchte. Die Beine kann man hochlagern oder mit kalten Güssen behandeln. Allerdings gewöhnt man sich an diese Kompressionsstrümpfe, auch bei warmen Außentemp. Meine Schwiegermama hat sie immer an. Von Kniestrümpfen rate ich eher ab, sie schnüren im Kniebereich zu sehr ein. Es gibt dünnere Reisestrümpfe, die ein bischen komprimieren, sie sind aber kein Ersatz für maßangeferigte Kompressionsstrümpfe.

Was möchtest Du wissen?