Durchfall von Salat am Abend?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist glaub ich meistens wegen vermehrter Balaststoffen. Also eigentilch eine gesunde Reaktion und kein Problem. Akuter Durchfall kann aber auch entstehen, wenn der Salat zB mit Bakterien kontaminiert ist, die dann Durchfall auslösen, womit man die Bakterien dann wieder loswird. Das wäre zB beim frischen Salat aus dem Garten eine Überlegung wert. Sorgen machen würde ich mir deswegen nicht. Ich würde darauf tippen, dass es von den Balaststoffen kommt, ich kam nur auf die Bakterien weil du schreibst du isst sehr oft Salat und da müsste dein Verdauungssystem eigentlich schon gewohnt sein an viele Balaststoffe.

Meine bessere Hälfte und ich hatten nach Rucola und Kopfsalat vor 2 Tagen Magenkrämpfe und Durchfall. Der Rucola sah schon etwas blass aus. War beides aus dem Supermarkt. Die Pestizit-Belastung ist bei Obst und Gemüse bekannterweise um das ca. 10 fache höher, als der Grenzwert. Insbesondere Erdbeeren nehmen viel davon auf. Ist schon ne riesen Sauerei, was uns da angeboten wird. Klar, ist alles nur eine Reaktion unseres Körpers auf unbekannte Keime bzw. Chemikalien, die er schnell wieder los werden möchte. Jedoch nimmt der Darm den Cocktail an Chemie erstmal auf. Da die meisten jedoch zuwenig Wasser trinken, kann der Körper dies nicht genügend ausscheiden. Dadurch lagern sich die Stoffe im Körper ab. Meist im Fettgewebe, oder im Blut bleibt ein Teil gelöst und führt dazu, dass wir uns schlecht, kraftlos und müde fühlen. Deshalb ist letztendlich eine Darmsanierung bzw. Entgiftung das Einzige, was uns helfen kann.

Abends wird ein Salat schwerer vom Körper verdaut, da z.B. die Leber weniger Verdauungssäfte herstellt und so die Rohkost nicht mehr so gut verwertet werden kann. Nach 18Uhr solltest du keinen Salat mehr essen.

Was möchtest Du wissen?