Brauche ich Krücken nach einem Eingewachsenen Zehennagel?

7 Antworten

Ich würde Francis zu stimmen. Krücken halte ich auch für unwahrscheinlich, du wirst aber vermutlich in deiner Schuhauswahl etwas beschränkt sein, je nach dem wie dick der Verband ist.

Was? Ich wurde auch schon 2x operiert. Da nimmt man alte Schuhe, schneidet die Zehen frei und man lauft normal weiter. Wofür Gehhilfen?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Zelida.

Um Krücken zu bekommen, brauchst du Rezept von deinem Arzt.

Dann musst du zum sanitätshaus und dort gibst du einfach das Rezept ab (du musst allerdings 5€ rezeptgebüren bezahlen ) und so läufst mit Krücken raus ;))

Ich hatte auch schon mehrfach Ops am eingewachsenen Zehnagel. Aber bei keiner der OPs habe ich hinterher Krücken bekommen. Ich hätte sie aber nicht gebraucht. Du kannst ja z.B. mit der Ferse ganz normal auftreten, also auch verhältnismäßig gut ohne Krücken laufen.

Ich glaube auch eher, dass Krücken gerade beim Treppen laufen dann eher hinderlich wären.

Was für mich damals das größere Problem war, war die Schuh-Frage. Ich konnte in den ersten Tagen natürlich nur mit offenen Schuhen / Schlappen rumlaufen. Da solltest du dann am besten auch gucken, dass du offene oder nach ein paar Tagen sehr weite Schuhe trägst, damit kein Druck auf die Wunde kommt.

Aber wie gesagt: Krücken wirst du sicher nicht bekommen.

Wie die anderen schon geschrieben haben, kannst du dir natürlich auch selber welche besorgen, aber ich glaube nicht, dass du davon profitieren würdest. Da besteht dann eher noch die Gefahr, dass du durch das Laufen mit den Krücken auch noch Verspannungen im Schulter-HWS-Bereich bekommst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?