Blitzkopfschmerzen und neurologische Störungen seit Tagen?

2 Antworten

Wenn der Hausarzt Dir keine Überweisung zum MRT gibt, gehe doch mal zu einem Internisten. Da bekommst Du früher einen Termin, als bei einem Neurologen. Lass Dich trotzdem bei einem Neurologen mal auf die Warteliste setzen. Alles Gute. lg Gerda

vielleicht ist das ja Migräne.. lass das mal beim Arzt abklären.. ich hab auch Probleme mit Migräne und mir kommt das sehr bekannt vor

Kopfschmerzen ich habe total Angst?

Hallo erstmal

Also mein Kopfschmerzen begannen am Dienstag im Laufe des Tages wurden sie schlimmer am Abend bin ich dann ins Krankenhaus es wurde Blut abgenommen. Es kam sauber raus also keine Auffälligkeiten, jedoch konnte ich nicht zum Neurologen rein da er sehr viele Patienten hatte und ich mindestens noch 2 Stunden gewartet hätte so ging ich nach Hause. Am nächsten morgen hatte ich immer noch Kopfschmerzen(so als hätte ich mich gestoßen am ganzen Kopf) mit Übelkeit und Erbrechen direkt ins KH die neueologin machte ein paar neurologische Test und diese waren auch unauffällig sie meinte dass es Spannungskopfschmerz sind. Am Freitag war ich dann wieder im KH diesmal weil mein Arm anfing plötzlich zu kribbeln, der Grund dafür sei hyper Ventilation. Der Neurologe machte noch mal neurologische Tests diese waren auch unauffällig.Die Kopfschmerzen waren ab dem Abend nur einseitig.

Er wollte mich jedoch da behalten weil er unbedingt ein MRT vom Kopf machen um mich auch etwas zu beruhigen. Und er tippte mit den Kopfschmerzen auf Migräne weil es schon viele in der Familie es haben. Ich blieb 2 Nächte im KH kam gestern mittags wieder raus. Die mrt Bilder waren auch unnaufällig. Heute fühle ich mich trzd unwohl, mir ist übel ich hab leichte Kopfschmerzen weiter unten und wenn ich mein Kopf nach vorne beuge habe ich ein ziehen im Nacken. Muss ich mir da sorgen machen? Könnte es jetzt die Phase nach der Migräne sein? Könnte es doch trotz unauffälligem Blutbild Meningitis sein?

Habe totale Angst.

...zur Frage

Könnte das MS sein?

Hallo :)

ich habe eine frage, ob meine symptome auf MS zutreffen würden...

  1. kopfschmerzen
  2. bauchschmerzen
  3. öfter wasserlassem
  4. immer müde
  5. schwindel und unsicherheit auf den beinen, ich fühl mich manchmal so als ob mich meine beine nicht tragen könnten
  6. teilweise verkrampfte hand, vor allem wenn ich was festhalten möchte
  7. teilweise zuckungen (letztens in der hand, öfter im bein, vor allem wenn ich nur die zehenspitzen aufsetze und die ferse in der luft ist)
  8. stechen im körper, blitzartig, im hals oder im kopf, teilweise auch woanders
  9. schmerzen in den knien und manchmal in der hüfte.

würden sie symptome für MS sprechen oder für eine andere Krankheit? Ich hab leider nicht so viel ahnung und mein arzt hat immom winterpause bis in 2 wochen oder so...

lg ravenna3

...zur Frage

Kopfhautschmerzn durch Schulter & Nackenverspannungen?

Ich habe an stressigen Tagen, folgendes Problem das ich langsam immer stärker werden Schmerzen ob auf dem Kopf in der Mitte bekomme sobald man die Kopfhaut berührt sticht es schmerzt. Ich habe festgestellt das es wenn ich nichts zur Entspannung Beitrage, dann tagelang anhalten kann manchmal nur auf einer Kopfhälfte bis ich Kopfschmerzen bzw Migräne bekomme.Kann sowas wirklich von Verspannungen im Nacken Schulter kommen?

...zur Frage

angst vor hirnblutung durch blutverdünner

hallo ich hatte vor 4 monaten einen schlaganfall(mit17jahren)

nehme blutverdünner seidem.

habe mir heute morgen den kopf gestoßen!

habe jetzt richtig angst das ich eine hirnblutung habe.

habe leichte kopfschmerzen.

...zur Frage

Ich habe vorher starke Kopfschmerzen und danach verliere ich das Bewusstsein

Seit einiger Zeit habe ich das Problem (3mal schon)das ich unter starken Kopfschmerzen leide und dann das Bewusstsein für ein kurzen Moment verliere,danach hören die Kopfschmerzen wieder so langsam auf .Gott sei dank war immer einer in der Nähe der mich Noch auffangen konnte.sonst hätte ich mich vielleicht schon übel verletzen können wenn ich Mit dem Kopf aufgeschlagen wäre.hat vielleicht jemand ein Rat was das sein könnte?

...zur Frage

Kopfschmerzen nach der Arbeit.

Ich arbeite in der Kunststoffverarbeitenden Industrie. Das ganze Werksgelände, auch innen in der Fabrik riecht alles nach Kunststoff und Lösungsmitteln. Wenn ich abends heim komme, könnte ich an manchen Tagen mit dem Kopf durch die Wand. - Einfach nur noch Kopfweh. Aber ich kann doch nicht jeden Abend Schmerztabletten nehmen? Was hilft noch bei Kopfschmerzen, den Arbeitsplatz wechseln möchte ich im Moment noch nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?