Bitteren Geschmack im Mund

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Behandlung für die Heilung von Bitterkeit in den Mund bringt, bestimmen die genaue Ursache dahinter, und dann notwendige Schritte, und Medikamente, um sie zu eliminieren. Hier sind ein paar Tipps, wie man bitteren Geschmack im Mund los wird.

Putzen Sie Ihre Zähne zweimal pro Tag, gefolgt von einem medizinischen Mundwasser. Regelmäßige Verwendung von Zahnseide ist sehr wichtig, auch die Ansammlung von Keimen und Bakterien in den Zähnen zu vermeiden.

Ein wirksames Hausmittel loswerden Bitterkeit im Mund ist das Zähneputzen mit einer Mischung aus Backpulver und Salz. Diese Mischung ist sehr vorteilhaft bei der Bekämpfung der dentalen Infektionen und auch in der Entfernung von Plaque von den Zähnen.

Essen Zitrusfrüchten oder trinken Fruchtsäfte wie Orangensaft oder Zitronensaft, regen die Speichelproduktion und damit helfen beim Waschen der bittere Geschmack. Kauen auf Zimt und Nelken, hilft paar Mal am Tag, bei der Minimierung der bittere Geschmack auch.

Bitterer Geschmack im Mund nach dem Essen, verursacht durch Verdauungsstörungen oder saurem Reflux-Krankheit, kann durch den Verzehr in Maßen, Vermeidung von würzigen und frittierten Lebensmitteln, und durch den Verzehr von kleinen und häufige Mahlzeiten am richtigen Timings behandelt werden.

Bitterkeit im Mund ist nicht eine sehr ernste Erkrankung. Durch einfaches nach dem oben genannten Hausmitteln, die Aufrechterhaltung der Mundhygiene und Schritte unternehmen, um die Verdauung zu verbessern, können Sie loszuwerden dieses Problem.

http://widelib.com/?p=23422

Du sprichst neuerdings so ein merkwürdiges Deutsch, rulamann... :o))

0
@evistie

Kein Wunder wenn man fast nur mit Copy & Paste arbeitet.

0
@Winfried57

Lieber mit Copy & Paste arbeiten als gar nichts tun, wie du zum Beispiel.

0

Besten dank für deine Antwort :) der Link ist sehr gut..

0

Gurgle 1x pro Stunde, am besten mit Listerine oder Chlorhexamed :) Und iss villeicht was Süßes, aber es muss stark schmecken :) Und trink viel Saft :)

Danke für deine Antwort :) mit Süßigkeiten, Saft usw muss ich leider vorsichtig sein, da ich auch Diabetes habe :( war schon beim Zahnarzt, an den Zähnen liegt es nicht..

0

Was möchtest Du wissen?