Befund MRT BWS und LWS

2 Antworten

  • Th bedeuetet Thorax, also in der BWS; die Zahl bedeutet die Stelllung des WIrbels, also der genaue NAme
  • lumbal gehört zur LWS
  • multi = viel
  • Segmente = Abschnitte; also mehrere Abschnitte in der WS sind betroffen
  • Arthrose bedeutet "nicht entzündlich", meist ist da der Knorpel im Gelenk dünner geworden, so daß ein Spalt zwischen Gelenkpfanne und -kopf sichtbr ist. (unbedingt bewegen an der Stelle! Knorpel wird ernährt durch "Druck und Zug", und nur so geht der Müll auch weg!)
  • Spondyl bedeutet "Wirbel-"
  • medio = Mitte
  • lateral = seitlich
  • Prolaps = Vorfall (etwas rausgerutscht)

http://www.gesundheit.de/lexika/medizin-lexikon/lateral

med-kolleg.de/medizin-lexikon/ hier kannst Du ganze Wörter eingeben

Weltklasse !! DANKE

0

Hallo werderuni,

a. Mit einer Streckfehlhaltung bezeichnet man eine Wirbelsäule deren natürliche Biegungen hier in etwa S Form deutlich verändert das kann entweder abgeschwächt sein oder verstärkt sein z.B. Buckel.

b . diskrete Bandscheibenvorwölbung der Brustwirbelkörper 8 und BWK 7

c. Zwischen den Rippen und der Wirbelsäule gibt es gelenkige Verbindungen die sich Costovertebralgelenke nennen (u.a. für Atmung wichtig) bei einer Athrose werden die Gelenke in Mitleidenschaft gezogen! Man könnte auch sagen deformiert! (arthron, ‚Gelenk‘ und lat. deformare ‚verstümmeln‘). Bei Dir steht allerdings diskret d.h. in den Anfängen es bezieht sich allerdings auf mehrere Costovertebralgelenke!

d: bei einer Spondyathrose (hier lumbal - Lendenwirbelsäule) handelt es sich um eine degenerative Veränderung der Wirbelsäule die alle Bereiche einbezieht auch die Facettengelenke ... Hier wurde auch der Nachweis eines diskreten Bandscheibenvorfalls erbracht zwischen Lendenwirbel 5 und dem Kreuzbein. ( rechts an der Seite in der Mitte)

e. der Spinalkanal sprich der "Kanal" in dem das Rückenmark verläuft ist nicht eingeengt. Das heißt es liegt hier keine Stenose vor!

Wenn ich Dir einen Rat geben darf, versuche etwas Rücken gerechten Sport zu machen (Rückenschwimmen usw. (1) Ja und frage einmal nach ob man in einer Physiotherapiepraxis in Deiner Nähe eine Rückenschule macht. Das könnte Dir viele Schmerzmittel ersparen. Auch wenn Du jetzt schon Probleme hast!

(1) wenn ein Fitnesscenter sein muss dann zumindest eines mit guter Betreuung (Trainer / Physiotherapeuten) ansonsten könnte es bei falscher Belastung schlimmer werden!

VG Stephan

Danke für Deine tolle Antwort !!

0

Gute Gymnastik kann auch mal von VHS (Volkshochschule) oder DRK (Rotes Kreuz) angeboten werden. Das kommt immer auf den Therapeuten an.

1

Was möchtest Du wissen?