Baker-Zyste!

1 Antwort

Es kommt auf die Ursache deiner Beschwerden an, ob man sie lindern kann oder nicht. Leider ist es aber bis heute noch nicht möglich, Knorpel zu erneuern. Vielleicht kommen deine Beschwerden auch durch einen Meniskusriss? Wenn dies der Fall ist und du immer und immer wieder Erguss im Knie hast, besteht die Möglichkeit zu einer Meniskusoperation. Bei geschädigtem Knorpel kann man leider nicht viel tun. Bei nicht verschwindenden Beschwerden besteht irgendwann eine Indikation zur Knieprothese. Erkundige dich bei deinem Orthopäden, inwieweit der Knorpel oder der Meniskus betroffen ist!


oli1775 
Fragesteller
 17.01.2011, 21:19

Von der Muskelatur und Sehnen ist alles ok. Das hat mein Orthopäde gründlich gecheckt. Schmerzen habe ich keine.

War jetzt 2x auf'm Laufband mit Bandage laufen und da tritt dann wieder die Zyste auf. Da wird wohl das Laufen zuviel sein für das Gelenk. Da muss dann wieder der Crosstrainer herhalten müssen :-D

Habe ich mir aber schon gedacht, dass da nicht viel zu machen ist. Er hat mir damals irgendetwas von Knorpelaufbauspritzen erzählt, was ich aber nicht so prickelnd fand und wovon ich auch nicht soviel gutes gelesen habe, da die Behandlung nicht für eine komplette Heilung vorgesehen ist.

Und künstliches Gelenk kommt für mich erstmal nicht in Frage. Bin gerade 35 und ansonsten macht das Knie alles mit. Da muss ich mich nicht einer Operation unterziehen.

0