Hallo, kann mir jemand meinen MRT Befund erklären?

1 Antwort

Hallo Nicole,

Knorpelerweichung Grad 3 hinter der Kniescheibe  an der Facies lateralis tibia (seitliche Schienbeinfläche). Bei Grad 4 gibt es da keinen Gelenkknorpel mehr! Dies ist  hier begrenzt auf einen Bereich.


Winziger tiefer Einriss (Knorpeleinriss)  im oberen Kniescheibendrittel hintere Kniescheibe seitlich. Relativer Patellahochstand. (Kniescheibenhochstand).
Geringe Reizung des Hoffa'schen Fettkörpers unter der Kniescheibe seitlich.


Etwas vermehrte Gelenkflüssigkeit. Kleine Baker-Zyste ca. 35 mm Länge, bis 20 mm Breite.

Gruss Stephan

Danke für deine ausführliche Antwort.

0

Behandlung diverser Schulter"verletzungen"?

Hallo Zusammen,

ich bin gerade neugierig, da ich aufgrund anhaltender Schulterschmerzen rechts am Montag beim MRT war und erst am Dienstag beim Orthopäden meinen Termin habe, wo die weitere Behandlung meiner Schulterschmerzen besprochen wird.

Einmal zur Info: Ich habe seit Mai immer mal wieder heftige Schmerzen in und auf der Schuler gehabt, mir allerdings gedacht, dass es nur Überlastung sein könnte durch die Arbeit. Im August wurde es dann aber so schlimm, auch mit Ausstrahlung in den kompletten Oberarm (Muskeln), dass ich zum Orthopäden bin. Anschließendes Röntgen brachte keine Erkenntnis. Es wurde auf Schleimbeutelentzündung behandelt mit Schmerzmittel mit Entzündungshemmer. Weiter ging es mit Spritzen direkt in die Schulter mit Schmerzmittel und Kortison (jede Woche 1x). Nachdem all dies keine Besserung brachte, gab es dann am Montag nun das MRT.

Sehr kurzes Gespräch mit dem Radiologen (nennt man den so?) ergab, dass ich eine akute Entzündung des Schleimbeutels vorliegt, zusätzlich sei die supraspinatussehne entzündet und weist wohl (auch frische) Risse auf. M. deltoideus weist Faserrisse auf und das AC-Gelenk ist entzündet. Das ist so das, was ich noch auf die Reihe bekomme. Großartig Fragen konnte ich da nicht, da der feine Herr direkt weiter musste und er auf meinen Orthopäden verweisen hat.

Ich sitze jetzt wie auf heißen Kohlen, wenn ich ehrlich bin und frage mich halt, was nun auf mich zu kommt.

Veilleicht ist ja hier der ein oder andere Arzt unterwegs und kann mir sagen ob sowas von selber wieder wird?!

Besten Dank vorab!

...zur Frage

MRT-Befund rechtes Knie übersetzen

Hallo,

ich war vor ein paar Tagen im MRT und habe jetzt den Befund erhalten und weiß nicht genau, was das nun bedeutet. Meinen Termin bei der Orthopädin mit Besprechung habe ich erst ein paar Tagen. Also hier der Befund:

"Das Innenmeniskushinterhorn zeigt eine Signalanhebung zentral im Hinterhorn mit beginnender punktförmiger Läsion der Unterfläche. Eine vertikale höhergradige Rissbildung liegt jedoch nicht vor. (...) Es zeigt sich nebenbefundlich eine diskrete Ödembildung an der Patellaspitze mit Beteiligung des Hoffalschen Fettkörpers und des ansatznahen Ligamentum patellae, passen zu einer diskreten Reizung."

Unten in der Beurteilung steht dann nochmal:

"Als markantester Befund zeigt sich eine muzinöse Degeneration mit zentralem Denkt im Innenmeniskushinterhorn im äußeren Pfeiler mit beginnendem Einriss in die Unterfläche ohne höhergradige vertikale Rissbildung. Die übrigen Kniebinnenstrukturen sind intakt. Geringgradiger Reizzustand an der Patellaspitze mit Beteiligung des Hoffalschen Fettkörpers und des Ligamentum Palette ohne höhergradigen entzündlichen Befund oder knöcherne Beteiligung im Sinne eines Jumper's Knee."

Meine größte Frage ist eigentlich: werde ich Sport aussetzen müssen (spiele Volleyball) und wird irgendeine Art von Therapie vorgenommen?

Danke!

...zur Frage

Entzündung im Knie??

hallo!

ich gehe regelmäßig joggen. Etwa 3 bis 5 mal die Woche, jeweils circa eine Stunde. Seit Juni habe ich nun aber Schmerzen im linken Knie. Die Schmerzen sind zwar nichts stark, aber eben vorhanden. Mal stärker, mal weniger stark. Vor einigen Wochen war ich dann beim Orthopäden. Dieser veranlasste ein MRT, welches folgenden Befund ergabe:

Kleine fissurale Chondromalaziezone im Bereich der medialen Patellafacette zentral mit geringem raktivem Knochenmarksödem angrenzend an selbige. Geringes reaktives Weichteilödem im Bereich des Hoffa'schen Fettkörpers lateral infrapatellar. Sonst altersgemäßer Befund.

Mein Artz hat mir dazu nur die Erklärung gegeben, es wäre eine Erweichung des Knorpels sowie eine Entzündung des Fettkörpers hinter der Kniescheibe. Laut Arzt kommt das nicht vom Joggen und ich soll einfach mal abwarten. Sport kann ich weiterhin uneingeschränkt machen.

Diese Beschwerden habe ich jetzt allerdings seit 5 Monaten. Habe es auch schon mit Sportpausen versucht. Das bringt aber auch nicht wirklich Besserung. Ich bin jetzt 24 Jahre und brauch das Laufen einfach zum Ausgleich zu meinem Bürojob. Möchte es also nicht aufgeben müssen. Ich mach mir aber auch Sorgen, dass die Schmerzen im Knie vielleicht doch vom Joggen kommen. Nach der "Abfuhr" bei meinem Orthopäden bin ich nun verunsichert, was ich tun soll. Soll ich nochmal zu ihm gehen? Kann mir vielleicht jemand sagen, was der Befund laut MRT wirklich bedeutet??

...zur Frage

MRT Befund bitte übersetzen!

leichte Kyphose der HSW. Normale Höhe und normales Signal Wirbelkörper, kein Hinweiß auf Knochendestruktion. Osteochondrose C3-4, C4-5 und C5-6 mit kleinen Retrospondylophyten. Kleiner flacher medianer Prolaps C4-5 und C5-6 und kleiner flacher mediolateral C6-7, jeweils mit geringer Pelotterierung des Myleons. Relative Spinalkanalstenose C4-6. Normales Signal des Myelons, kein Hinweis auf Myelopathie. Mäßige Unkovertebralarthrotische Einengung der Neuroforamina C5 bis C7 links.

Bitte kann mir das jemand übersetzen? Vielen Dank MfG Jana

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?