Zystenpunktion am Eierstock - wie sinnvoll ist das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hey du,

das gleiche problem hatte ich auch mal. ich habe dann die doppeldte dosies von meiner pille genommen. also 2 an einem tag. und nach 2 wochen war die zyste komplett weg. ich weiß nicht mehr genau warum aber das hatte iwas mit den hormonen zu tun.

viel glück :)

Progesteronmangel begünstigt Zystenbildung. Falls du wirklich darunter leiden solltest, so würde ich etwas dagegen unternehmen - das wird im Alter nämlich immer schlimmer. Die Zystenbildung ist jedoch zyklusabhängig - und oft verschwinden die tatsächlich noch während des laufenden Zyklus wieder - es kann also gut sein, dass du derzeit gar keine mehr hast.

Dazu brauchst du aber kein chemisches Hormonpräparat, verwende lieber Yamswurzelcreme, die hat mir mein Frauenarzt gegen meinen Progesteronmangel verschrieben - und die hat wunderbar geholfen.

Was möchtest Du wissen?