Arm tut nach Infusion höllisch weh

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo itsuptoyoumolly!

Wenn es bei einer Infusion an der Einstichstelle dick und rot wird, dann hat die Kanüle wohl nicht richtig gesessen und es ist etwas von der Infusion ins umgebende Gewebe gelangt. Hat man da im Krankenhaus denn gar nichts unternommen??? Es kann lange dauern, bis der Körper das wieder abgebaut hat. Aber wenn es jetzt, nach fast einer Woche immer noch so schmerzt, solltest Du damit lieber - zur eigenen Sicherheit - zum Arzt gehen. Nur er kann beurteilen, womit man den Abbauprozess beeinflussen kann. Das kommt natürlich auch ein wenig darauf an, welche Substanz Dir mit der Infusion gegeben wurde. Geh bitte morgen früh ohne Termin gleich zum Hausarzt. Er wird Dir sicher helfen können. Bis dahin kannst Du dich ja mit Paracetamol über Wasser halten.

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsuptoyoumolly
11.11.2014, 17:59

Vielen Dank Walesca, für deine Antwort!

Im Krankenhaus wechselte man nur den Infusionsarm, nachdem ich sagte, dass mir der linke Arm ein wenig weh tun würde.

In der Zwischenzeit schwillt mir meine Vene immer mehr an. Zudem hat sich etwas überhalb der Höhe des Ellenbogens etwas gebildet. Es fühlt sich hart an und ist geschwollen. Sieht aus, wie ein Ei.

Ich glaube, ich folge deinen bzw. euren Rat und gehe morgen vielleicht doch zum Arzt, wenn es über Nacht nicht verschwunden ist.

Vielen Dank!

3

Hallo! Ich würde dir auch raten, auf jeden Fall damit zum Arzt zu gehen. Vor allem, wenn du so starke Schmerzen hast. Vielleicht schaffst du es ja heute noch.

Ich Haare das im Februar auch mal. Da lag ich aber zum Glück noch im Krankenhaus. Ich hatte da eine sog. Thrombophlebitis. Also eine schwere Venenentzündung. Da waren die Ärzte hinterher sogar kurz davor, zu operieren, weil der Arm immer dicker wurde. Letztendlich reichte hinterher aber zum Glück kühlen, Ruhigstellung und hochlagern.

Solltest du heute nicht mehr zum Arzt kommen, dann solltest du den Arm auf jeden Fall kühlen und ruhig halten. Ggf. zur Nacht ein leichtes Schmerzmittel nehmen und dann gleich morgen früh zum Arzt.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itsuptoyoumolly
11.11.2014, 18:02

Zum Arzt habe ich es heute nicht mehr geschafft. Irgendwie habe ich Angst, dass das gar nicht schlimm ist und ich mich ein wenig "lächerlich" beim Arzt mache. Ich möchte ja auch nicht wegen jeder Kleinigkeit zu ihm rennen.. :)

Aber wenn du schreibst, dass du eine Venenentzündung hattest, so sollte ich vielleicht doch mal bei meinem Arzt nachfragen..

Danke für deine Antwort!

1

Hallo Molly,

du solltest diesbezüglich dringend einen Arzt aufsuchen denn dahinter könnte doch mehr stecken wenn du tatsächlich wahnsinnige schmerzen hast. Bitte nicht warten.

LG bobbys

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?