Arachnoidalzyste im Kopf. Könnte dies zu Persönlichkeitsänderungen und psychischen Störungen geführt haben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Eine Arachnoidalzyste ist meist gutartig und ein Zufallsbefund - behandeln muss man nur wenn Symptome auftreten. Mit großer Sicherheit ist diese also nicht Ursache der psychischen Probleme.

Borderline ist eine sogenannte Persönlichkeitsstörung, also nicht durch organische Hirnschäden ausgelöst. Es gibt keine mit Sicherheit festgestellte Ursache, aber sehr häufig gab es bei den Betroffenen frühkindliche schlimme Erlebnisse. Stimmungsschwankungen sind auch typisch.

https://de.wikipedia.org/wiki/Borderline-Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

Grüße,

FlaeD

Das halte ich für sehr unwahrscheinlich, sowohl von der Größe als auch von der Lokalisation her.

Was möchtest Du wissen?