Bitte dringend um Hilfe, Benommenheit, Sehstörungen "mouches volantes" etc.

4 Antworten

darf ich mal fragen wie es dir geht? falls der verfasser dieser nachricht das liest würde ich mich mega über ne antwort freuen. ich bin 19 und hab seit ca. zwei jahren genau die selben symptome.

Danke vorerst für die schnellen Antworten.

Ich hatte vergessen hinzuzufügen, dass ich mich ständig erschöpft und müde zugleich fühle.

Ich bitte um weitere Antworten.

Ständige Erschöpfung und Müdigkeit ist ein weiterer Hinweis auf eine mögliche psychische Ursache, so wie es icarex schon ausgeführt hat. Kann es sein, dass du damit ein Problem hast und dir das nicht eingestehen willst, es gar als Schwäche ansiehst. Weisst du, eine psychotherapeutische Begleitung täte den meisten Menschen mal gut, auch den scheinbar "gesunden".

0

Liebe/r lipton311,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind. Dies gilt auch für Ergänzungen Deiner Frage oder Antworten: Bitte immer über das Kommentarfeld.

Wenn Du das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Ich bin mir recht sicher, dass die eigentliche Ursache eine psychosomatische ist. Die Streitigkeiten und Probleme mit deinen Eltern gehen dir wahrscheinlich mehr nahe, als du denkst oder du wahrhaben möchtest. Ich kenne das übrigens sehr gut aus eigener Erfahrung. Mir wurde geraten, mich in bestimmten Dingen abzugrenzen und mich nicht einem Helfersyndrom hinzugeben. So etwas schafft man aber kaum alleine. Was du brauchst, ist psychologische Hilfe. Die habe ich auch in Anspruch genommen. Ich würde dir zunächst zu einem Besuch bei einem Neurologen raten. Der kann dann auch gleich auf die beschriebenen Symptome hin untersuchen und eine weitere, auch psyotherapeutische Behandlung, evtl. auch medikamentös, in die Wege leiten.

Okay, danke.

Ich werde eure Vorschläge in Anspruch nehmen und einfach mal zum Arzt gehen. Falls das psyichisch bedingt sein sollte, ist es heilbar?

bzw. wie läuft sowas genau ab. Ich habe mich noch nie wirklich mit dieser Thematik beschäftigt.

Grüße.

0

Hallo, womöglich drückt etwas auf den Sehnerv was möglicherweise die Sehstörung verursachen könnte. Bei der Benommenheit bin ich etwas Ratlos, könnte vieles sein. Würde mir im allgemeinen mal die Gehirnströme messen lassen und mich in die Röhre schieben lassen. Will nichts schlimmes vermuten aber vielleicht sogar ein Tumor im Gehirn ? Sind alles Spekulationen. Deswegen würde ich hier dringend mal Fachärzte empfehlen. Viel Glück.

Was möchtest Du wissen?