Was sollte man im Sommer tun bei Kopfschmerzen

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Wasser trinken 67%
andere Lösung 33%
Blutdruck messen 0%
Medikamente nehmen 0%

3 Antworten

Wasser trinken

Wenig Wasser = dickes Blut = Kopfschmerzen!

andere Lösung

Es kann am Wassermangel und der folgenden Blutverdickung liegen. Es kann aber auch die Folge eines Hitzestaus sein.

Es kommt also mal wieder drauf an.

Sind es die gewöhnlichen Kopfschmerzen, an denen Millionen immer wieder mal leiden? Die entstehen oft nur durch einseitige Muskelbelastungen mit entsprechenden Verkrampfungen als Folge. Da sollte der betroffene Mensch die Schulter-/Nackenmuskeln sofort dehnen, als Sofortmaßnahme (aber nicht nur!) kann er ein Schmerzmittel nehmen.

Aber da Du explizit den Sommer, und damit die eigentlich zu erwartende Hitze ansprichst, dürfte ein Wassermangel und damit auch der Elektrolytmangel die Ursache sein. Die sog. Hitzerschöpfung ist dann nicht selten die Folge, besonders im Urlaub im sonnigen Süden. Aber weitere Symptome sind dann zu erwarten wie Übelkeit, Bewusstseinsstörungen und sogar ein Kreislaufversagen mit Bewusstlosigkeit. Doch bevor die Bewusstlosigkeit eintritt hilft es schon, wenn der Betroffene so rasch als möglich in kühlere Umgebung gebracht wird und sofort ein paar Gläser (isotonisches) Wasser/Mineralwasser trinkt, dann sollte er flach liegen und mit nass-kalten Tüchern, - auf den Körper gelegt -, heruntergekühlt werden.

War der Betroffene unmittelbar vor den Kopfschmerzen der Sonne über längere Zeit ausgesetzt, und zwar spez. am Kopf, dann könnte er sich einen sog. Sonnenstich eingefangen haben. Das gilt ganz besonders für Menschen ohne Kopfbedeckung aber mit kurzen Haaren. Dann kann die Kopfhaut so stark erhitzt werden, dass sogar ein Hirnödem entsteht. Aber dann äußern sich außer Kopfschmerzen meistens noch weitere Symptome wie Ohrgeräusche, Benommenheit, innere Unruhe, Abgeschlagenheit, Übelkeit bis zum Erbrechen, sowie erhöhter Puls. Auch hier gilt es, dass der Betroffene den Körper, aber ganz besonders den Kopf kühlt und viel kaltes Wasser trinkt.

Wasser trinken

... ist wohl die häufigste Ursache und nie verkehrt.

Bei hohem RR krieg ich auch Kopfschmerzen, aber Wärme lässt ihn bei mir eher sinken.