Hallo, eine äusserst schmerzhafte Erkrankung, die oft lange nicht erkannt wird. Die üblichen Schmerzmittel reichen da oft nicht mehr aus und man kommt um Cortison nicht herum. Das bekommst Du jetzt und damit sollte es schnell besser werden, notfalls musst du das noch einmal wiederholen, dann sollte es aber ausgeheilt sein. Die Röntgenreizbestrahlung unterstützt das ja auch noch zusätzlich

Gute Besserung Bellavista

...zur Antwort

Hallo, das kann auch ganz schlicht von Deiner Halswirbelsäule kommen. Da gibt es eine Menge Nerven und wenn da z. B. ein kleines Problem am Atlas besteht, dann treten diese "Stromschläge" auf. Geh mal mit Deinen beiden Mittelfingern rechts und links von hinten hinter den Ohren entlang ein Stück nach oben. Hast du da irgendwo Schmerzen?? Nicht zu fest drücken, aber auch nicht übervorsichtig sein.

LG

Bellavista

...zur Antwort

Hallo, mir hat man im Krankenhaus die Wahl zwischen Unterarm und Achselstützen gelassen...ich habe mir den Knöchel gebrochen und eine Hand schwer geprellt, darum dachte man, Unterarmstützen seien nicht möglich. Ich konnte aber mit diesen Achselstützen überhaupt nicht laufen, kam mir vor wie Lazarus:) Ich denke, es ist eine Frage der persönlichen Vorliebe...wenn Du mit den Unterarmstützen nicht klar kommst, dann sag das dem Arzt und frag nach Achselstützen...

Gute Besserung Bellavista

...zur Antwort

Hallo, Dein Zahnarzt sollte nicht unverständlich, er sollte genau gucken, schließlich ist da was, man Deiner Zunge offensichtlich nicht behagt. Ich würde noch einmal hingehen, ihn auf die entzündete Stelle hinweisen und ihn bitten, Abhilfe zu schaffen

LG

Bellavista

...zur Antwort

Alles zusammen:) Frauen bekommen sehr viel leichter eine Blasenentzündung als Männer, weil sie eine wesentlich kürzere Harnröhre haben, als Männer und Keime daher schneller in die Blase gelangen können. Auch während der Menstruation kann die Abwehr schwächeln und Keime können sich einnisten. Eine pathologische Harnröhre kommt natürlich auch mal vor, zu eng z. B. so dass immer Restharn in der Blase verbleibt und sich dort Bakterien sammeln, und natürlich auch ein Sexualpartner, der es mit der Hygiene nicht so genau nimmt. Da hilft nun alles nix: Die Freundin muss zum Urologen und nachschauen lassen, ob sie physiologische Auffälligkeiten hat, welche Keime sich in ihrer Blase tummeln und was sie dagegen unternehmen kann. Im akuten Fall hilft übrigens Ingwertee ganz ausgezeichnet. Frischen Ingwer schälen in dünne Scheibchen schneiden und mit heißem Wasser überbrühen. 10 Min.ziehen lassen, bei Bedarf süssen und trinken..dazu eine Wärmflasche auf die Blasengegend und hinlegen... LG

Bellavista

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.