Rippenbruch im Rücken ???

1 Antwort

Aber mal ganz schnell ins Krankenhaus oder zu deinem Hausarzt!

Rippenbruch - nach 7 Wochen kaum besser?

Hatte vor 7 Wochen einen Reitunfall mit Serienrippenbruch, gebrochenen Wirbelfortsätzen, Lungenquetschung und äusseren wie inneren Hämatomen. Die Schmerzen sind noch immer zum Davonlaufen, die Schmerzmittel helfen wenig. Werde ich überhaupt wieder schmerzfrei? Und wann??? Kanns mir kaum mehr vorstellen.

...zur Frage

Knoten an unterer Rippe?

Guten Abend,

und zwar bin ich vor etwa 2 Wochen aus Schreck aus dem Bett auf meine rechte Seite gefallen. Ca. 1 Tag später hatte ich Schmerzen von etwa 15 cm unter der Achsel bis zum Hüfte hin, jedoch nur seitlich. Der Aufprall war nicht sehr schmerzhaft oder sonstiges, jedoch war dies die einzige Erklärung für die Schmerzen. Diese haben sich ca. nach einer Woche verbessert. Gestern habe ich nun an der unteren Rippe einen Knoten entdeckt, der ziemlich hart ist. Ich weiß nicht, wie lange er dort schon ist, habe ihn aus Zufall entdeckt. Nun, kann es an einer vorhergegangenen Rippenprellung oder sonstigem liegen? Mein Hausarzt ist nicht weiter darauf eingegangen. Mfg

...zur Frage

Rippenfraktur mit Knubbel?

Guten Abend

Vor 2 Monaten zog ich mir einem Bruch von einer der freistehenden Rippen zu. Weh tat es mir nur 2-3 Tage,somit ging ich auch nicht um Arzt. Jetzt, entdecke ich einen ziemlich grossen Knubbel, dort wo die Rippe gebrochen ist. Der Knubbel ist hart. Ich ging zum Arzt und der machte ein Röntgenbild. Mehr nicht. Ich fühle mich ziemlich im Stich gelassen, weil auf meine Frage ob der Knubbel verschwindet, nicht eingegangen wurde. Weis jemand von euch bescheid ob dieser verschwindet und warum der überhaupt kommen konnte? Muss man das Operieren oder muss ich mein ganzes Leben lang mit solch ekligem ding, das mich ungeheuerlich stört, rumlaufen?

Besten Dank

...zur Frage

Rippenbruch 9. oder 10.links und Taubheitsgefühle li.gr.Zehe

Hallo , ich habe einen Rippenbruch links nach einem Sturz erlitten . Einen Tag später bekam ich in der li. gr. Zehe ein Taubheitsgefühl , als wenn die Zehe eingeschlafen ist und ein leichtes Kribbeln ist auch heute noch am 3. Tag nach X zu spüren. Da ja im Zwischenraum der Rippen ebenfalls Nerven und Gefäße verlaufen , jeweils an den innerenunteren Seiten , stellt sich die Frage: **

> Ist dieses Folge - oder Begleitsymptom > und verschwindet das mit zunehmenden > Heilungsprozess??

...zur Frage

gebrochene Rippen - wann wieder professionell springreiten??

Habe bei einem Sturz 2 Rippen am Rücken gebrochen. Habt ihr Erfahrung wann ich wieder aufs Pferd bzw Springen kann? Ich bin Profi und sitze den ganzen Tag im Sattel. Welche Übungen kann ich zum Erhalt der Muskeln machen?

...zur Frage

Wie kann ich meinen Bruder beruhigen?

Hallo zusammen.

Ich bräuchte eure Erfahrung mit….nennen wir es mal Angstpatienten. Mein Bruder hat sich gestern beim Klettern die Rippen gebrochen. Er ist abgerutscht und wurde heftig gegen die Felswand geschleudert. Der Arzt meinte er hätte eine Rippenstückfraktur. Das ist anscheinend ein Rippenbruch bei dem eine Rippe an mehreren Stellen gebrochen ist und das Zwischenstück im Brustkorb beweglich ist. Das musste ich hier extra nochmal nachlesen: https://www.gelbeseiten.de/themenwelt/gl/Krankheiten-Therapien/Muskeln-Gelenke-Knochen/Wie-lange-dauert-ein-Rippenbruch-Behandlung-der-Verletzung

Meine Mutter hat beim Arzt kein Wort verstanden, selbst nach wiederholtem Nachfragen. Sie meinte er hätte es so kompliziert erklärt und mit seinem Fachchinesisch um sich geworfen.

Wie dem auch sei. Der Arzt meinte, dass bei so einem Rippenbruch eine Operation definitiv notwendig ist, da freiliegende Stücke innere Organe verletzen könnten.

Mein Problem: Mein Bruder hat tierisch Angst vor der OP nächste Woche. Besonders vor der Narkose. Er sucht sich schon die ganze Zeit Statistiken raus, wie viele Menschen nach einer Narkose gar nicht mehr aufgewacht sind. Er ist total panisch. Er hasst es über alles, keine Kontrolle über eine Situation zu haben. Ich habe ihn schon versucht zu beruhigen und ihm auch gesagt, dass diese OP gemacht werden muss, bevor es noch schlimmer wird. Aber ich komm einfach nicht an ihn ran.

Habt ihr Erfahrungen mit Menschen in eurem Umfeld, die vor einer Operation ähnlich reagiert haben? Was habt ihr in so einer Situation gemacht?

Ich bin für jeden Tipp dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?