Zehennagel blutet

3 Antworten

Das hört sich nach einem eingewachsenen Zehnagel an bzw. kann auch ein Teil abgebrochen und abgesplittert sein. So was kann leicht zu Entzündungen und langfristigen Problemen führen. Hilfreich ist schon ein kamillebad oder ein Bad mit Kernseife. Heilsalbe danach drauf ist sicher auch nicht schlecht. Und gut ist es, den Zeh vor allem gegen Schmutz zu schützen und auch gegen Druck (nur offene Schuhe oder Barfuss). Wenn es bis Montag nicht besser wird, dann ist ein Arztbesuch anzuraten oder aber eine Podiologin, was man aber selbst zahlen muss. Wenn es heiss wird und extrem schmerzt, dann sofort zum Arzt.

Ich habe jetzt seit 3 Wochen die Freude, mein Nagelbett war geschwollen und die Seite blutet. Die Podiologin meinte, dass der Nagel abgebrochen ist an der Seite und die spitzen Teile sich wohl ins Fleisch gebohrt haben und entzündet. 1 - 2 Mal pro Woche muss ich hin, sie macht alles sauber, schneidet das wilde Fleisch zurück und verbindet es neu. So was dauert leider.

Bitte nicht lange selber rum doktern, sondern sofort zum Arzt gehen, Notarzt oder Krankenhaus!

Du weisst ja nicht, was es ist, doch könnte es eine Blutvergiftung geben, auch wenn der Zeh blutet!

Alles Gute & gute Besserung! L.G.Elizza

geh einmal zu einer Fußpflege, die schneidet dir den Nagel gerade heraus, das tut NICHT weh und ist fachmännisch. wenn du selbst daran herum schneidest kann es sein, das du dir eine Ecke herausschneidest die dir wehtut und damit eine neue Ecke schaffst, die demnächst wieder einwächst. Du mußt NICHT zu einem Podologen gehen, das ist wirklich keine große Sache. Eine ganz normale Fußpflege wird dir den Nagel geradeschneiden und eine Wattetamponade unterlegen sodaß alles gut heilen und wieder schön wachsen kann. Keine Angst ist absolut NICHT schlimm. alles liebe von Silberstreif

Was möchtest Du wissen?