Zahn Hygiene Solo Prophylaxe Zahnpflege

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Professionelle Zahnreinigung ist dann regelmäßig nötig, wenn der Patient schnell Zahnstein bildet, selbst nicht richtig putzen kann oder will, wenn er Zahnersatz oder eine Zahnspange trägt, schwierige Engstände hat, viel raucht oder schon eine Parodontitis vorliegt. Der Zyklus richtet sich nach Zustand der Mundhöhle. Bei guter Mundhygiene muss man nicht unbedingt zur PZR, 1x im Jahr macht sie trotzdem aus prophylaktischen Gründen Sinn.

Ob sie bei dir nun alle drei Monate nötig ist oder nicht, kann dir nur der Zahnarzt bzw die Prophylaxehelferin sagen. Wenn man sich unsicher ist, kann man sich ruhig auch in diesem Fall eine Zweitmeinung einholen. Der ZA verdient mit der PZR, die er selbst ja nicht durchführt immerhin ganz gut - und leider gibt es überall jene, in deren Augen die Euro-Zeichen blinken. Die PZR ist aber grundsätzlich nicht zum Geldscheffeln da, sie hat durchaus ihren Sinn, ist eine sehr gute Prophylaxe und schützt so vor noch höheren Kosten, die durch nötige Füllungen oder Kronen entstehen können. Mittlerweile bieten auch viele Krankenkassen Programme an, bei denen die Kosten zumindest zum Teil übernommen werden.

Eine ordentliche PZR dauert ungefähr eine Stunde (+,-). Angenehm ist es natürlich nicht. Aber eine gute Alternative gibt es nicht - abgesehen natürlich von der häuslichen Zahnreinigung, die aber leider bei manchen Patienten nicht ausreicht.

Hälst du die gute Mundhygiene aber ein und hast erst mal ein paar PZRs hinter dir, sollte sich dein Status verbessern, sodass es vielleicht reicht, wenn du nur noch 2x im Jahr zur Zähneputzerin gehst.

Und was haltet ihr vom dem Solo Programm???

Und was haltet ihr vom dem Solo Programm???

Und was haltet ihr vom dem Solo Programm???

Natürlich möchte er das alle drei Monate, wenn Du das einmal im Monat möchtest macht er es auch einmal im Monat.

Die PZR ist nicht für jeden Patienten sinnvoll, eher wenn man sehr viel Zahnstein und Beläge hat. Zahnsteinentfernung wird 1 mal im Jahr von den Krankenkassen bezahlt, die ssolltest Du nutzen und nicht dafür extra bezahlen.

Ich hab bisher einmal im Leben eine PZR machen lassen, nur um zu sehen wie das für den Patienten ist und fand es unmöglich. Das lange Mund aufhalten ist eine Zumutung. Optimale Zahnpflege kann man auch gut zu Hause betreiben so dass die Zähne gesund und kariesfrei bleiben. Dazu gehört die Interdentalreinigung einmal am Tag, die Zungenreinigung, 2-3 mal am Tag Zähne putzen und sparsamer Genuss zuckerhaltiger Speisen und Getränke.

Hier ist eine Infoseite.
http://www.solo-prophylaxe.de/c_faq.php?id=8

Frag doch mal Deinen Zahnarzt nach der Notwendigkeit der PZR, warum sollst Du das alle 3 Monate machen ?

Bist Du "vorbelastet" dh hattest Du mal eine Parodontits, Gingivitis oder eine andere Erkrankung ?

alle 3 monate ne professionelle zahnreinigung?

wechsle den ZA!

Bei manchen ist das alle 3 Monate nötig.

Was möchtest Du wissen?