Zahnreinigung - Prophylaxe Wie oft?

6 Antworten

Es ist nicht richtig, dass die Krankenkassen diese Leistung durchweg nicht bezahlen. Ganz im Gegenteil, in der Vergangenheit haben sich immer mehr Krankenversicherungen dazu entschlossen, die Prophylaxemaßnahmen für ihre Versicherten ein bis zweimal im Jahr zumindest teilweise zu tragen.

Es ist auch nicht richtig, dass der Wert einer Prophylaxebehandlung nicht belegt ist. Deutlich sichtbar ist hingegen das Ergebnis bei Patienten die eine Prophylaxemaßnahme nicht nutzen.

Bei diesen Patienten besteht ein erhöhtes Risiko, dass durch bakterielle Infektionen mehr Schäden an der Zahnsubstanz bzw. am Zahnhalteapparat auftreten.

da mir bis jetzt 3 verschiedene zahnärzte gesagt haben alle 6 monate...muss was dahinterstecken...in 3 monaten kann. denk ich mal. nicht sooo viel passieren das eine zahnreinigung komplett sinn macht, schaded um die 100 euro.

2 mal im Jahr reicht. Aber du könntest öfter zur Kontrolle gehen zB alle 3/4 Monate :)

miss man die kontrolle dann selber zahlen? :) und wieviel kostet die ca.

Wenn du dir so gerne den Vortrag anhörst, wie man seine Zähne pflegt, tu dir nur keinen Zwang an.

Wenn du aufs Fluoridisieren stehst, nimm die ELMEX Zahnpasta, was anderes kriegst du in der Praxis auch nicht.

Die PZR brauchst du nicht, deine GKV übernimmt 1× jährlich die Zahnsteinentfernung.

Die PZR ist nur zur Lambo-Finanzierung für Doktores.

Bei mir übernimmt die GKV glaube ich nichts... also ich muss ab dem 18.LJ. ca. 80€ für die Prophylaxe hinblättern. Wenn ich 25 bin sogar mehr..

So da ich das gleiche Problem habe wie du. 2x mal im Jahr reicht vollkommen aus. Geh dafür lieber öfters zur Kontrolle. 

Was möchtest Du wissen?