Woran bemerke ich, ob ungestempeltes Gold echt ist?

4 Antworten

Wenn du deiner Oma nicht glaubst kannst du es beim Juwelier prüfen lassen.

Wenn du eine Feinwaage hast (unwahrscheinlich) kannst du die Dichteprüfung selbst durchführen.

Hier wird die Verdrängung des Prüflings im Wasser berechnet. Grundlage: Wasser hat eine Dichte von 1 g/cm³, die Menge des verdrängten Wassers entspricht dem Volumen des Prüflings. Anwendung: Zuerst wird der Prüfling gewogen. Danach wird ein Behälter Wasser auf die Waage gestellt und selbige auf den Wert Null eingestellt. Nun wird der Prüfling an einem Faden in den Wasserbehälter getaucht ohne die Wände zu berühren. Die Waage zeigt die Verdrängung, das Volumen an. Wird nun das Gewicht des Prüflings durch das zuletzt angezeigte Volumen dividiert. So erhält man das spezifische Gewicht und kann vergleichen. z.B. für 999 (24 Karat) gilt 19,3 gr/cm³ und für 333 (8 Karat) gilt 10.5-10,9 gr/cm³ (entspr. Legierungsanteil).

Säuretest- dann handelt es sich bei der genutzten Säure meistens um ein Gemisch zwischen Salz- und Salpetersäure.

Am besten zum Goldhändler und prüfen lassen. Aber von Anfang an sagen das du nicht verkaufst viele ziehen dich übers Ohr.

Wenn du verkaufen möchtest informier dich über den Goldkurs (wann er am höchsten ist) und hol dir bei mehreren Gold an- und verkäufern einen Preisvorschlag.

Als Laie ist das nicht möglich. Gehe zu einem Juwelier/Goldschmied und lasse es prüfen. Geht auch bei einem Edelmetallankäufer. Tust so, als wolltest Du verkaufen. Dann überlegst Du es Dir noch einmal, oder sagst, sein Angebot sei Dir doch zu niedrig. Kostet nichts, der sagt dann auch, wieviel Karat. Tatsache ist, daß in anderen Ländern anders gestempelt wird, irgendwo ist bei dem Armband vielleicht etwas, was Du nichts als Stempel erkennst.

Bitte gehe nicht nach Gewicht, das ist kein Anhaltspunkt.

Geprüft wird Edelmetall mittels eines schwarzen Spezialsteins und diverser Säuren je nach Karat. Aber das bedarf auch einiger Übung.

Such mal nach abgenutzten stellen. Die Farbe darf sich nicht ändern. Falls du einen Magneten zu Hand hast teste mal. Gold ist nicht magnetisch.

Weder magnetisch noch abgenutzt, genau das macht mich ja so stutzig ^^

@Lolitsmeyo

Alle anderen Tests sind recht aufwändig. Dann bleibt noch Fachmann befragen.

Was möchtest Du wissen?