Wie viel darf man mit einem leichten Leistenbruch heben?

3 Antworten

Wenn du Pech hast kann sich der Bruch auch bei wenig Gewicht vergrössern. Und hat dir niemand gesagt, wie gefährlich ein Leistenbruch werden kann.Wenn an der Stelle des Bruchs der Darm eingeklemmt wird, musst du mit Blaulicht ins Krankenhaus. Will dir keine Angst machen, aber ich wäre an deiner Stelle ganz vorsichtig und würde garnichts tragen!!

wenn du im rucksack keine steine hast, ist es meines erachtens ok. sobald du aber schmerzen bekommst, solltest du den rucksack weitergeben. denke für alle fälle an den auslandskrankenschein.

da wäre ich vorsichtig und würde an Deiner Stelle den Arzt fragen. Aber ich würde mal sagen, so gut wie gar nichts. Entwede Du verschiebst den Urlaub, oder Deine Freundin muss eben mit anpacken!

Firma will mich loswerden

Hallo zusammen,

habe wieder mal eine Problem und es wäre schön, wenn ich viele hilfreiche Antworten bekäme. Also meine Mann hatte im März 11 eine Nieren-Op (Stents) dabei wurde auch festgestellt dass er am Herzen operiert werden muss. Dies ist auch dann im Mai 11 passiert. Er ist bis Ende August also genau 6 Monate krankgeschrieben gewesen. Hat jetzt auch noch einen Leistenbruch dazubekommen, den er irgendwann opieren muss, aber laut Arzt soll er es solange wie es geht hinauszögern die OP. Wegen den ganzen Op die er bis jetzt schon hatte.Am 1.Sep.11 ist er dann zur Arbeit er wollte einfach wieder arbeiten. Er geht in die Firma zum Personalchef u.sagt dass er wieder da ist aber er darf nicht schwer Heben u. Tragen. Er ist Bote (muss Post abholen, Post im Hause verteilen, Briefe kuvertieren, Pakete einpacken u. verschicken u.dass ist halt das Schwere. Der P.Chef meinte ja aber wenn sie nicht schwer Heben u.Tragen können wer soll das dann machen? Mein Mann meinte dann vielleicht kann der Neue noch bleiben bis es mir besser geht. P.Chef ja wir können nur einen behalten, wenn sie die Leistungen nicht mehr bringen können, dann müssen wir uns was überlegen. Er schickte dann meinen Mann in Urlaub (alter Urlaub) sonst hätte er den verloren.Und wenn er nach dem Urlaub wieder kommt dann sehen wir was wir machen können, vielleicht müssen wir sie evtl. sogar entlassen sagte der P.Chef. Mein Mann war ganz perplex ist dann nachhause und jetzt sind wir uns unsicher ob die Firma ihm wirklich kündigen kann. Er ist seit Dez.98 bis jetzt dort beschäftigt. Weiss jemand Hilfe. Lg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?