wie soll ich meiner freundin sagen dass ich beschnitten werde?

5 Antworten

Sag es ihr einfach, für Euch beide wird es keinen Unterschied machen, außer dass Du keine Schmerzen mehr hast...

Wenn sie weiß dass du Probleme hast dann sag ihr wie es ist. Wenn sie dich deswegen verlassen würde weißt du zumindest, dass sie die Falsche für das erste Mal wär. Wie das Ganze mit der OP etc. abläuft kann ich leider nicht sagen :)

Es ist doch nicht schlimm beschnitten zu sein.

ich wurde beschnitten als ich noch ein kind war, so schlimm war nicht glaub ich 

Lass es machen,nur so sieht ein richtiges Werkzeug aus! Ausserdem lässt sich alles besser sauber halten!

Was soll sie denn sagen? Es ist ja nichts schlimmes und das Leben geht weiter danach ;) Ein Schnitt und fertig. Sag ihr, dass du beschnitten werden musst, dann wird sie sagen: "Ui! Ok." und fertig. ;-)

Es wirkt sich ja nicht auf dein späteres Leben oder so aus, wenn du stürzt und das muss genäht werden, ist das nichts Wilderes.

Oh doch - es beeinträchtigt massiv den sexuellen Genuss von Mann und Frau.

@Pangaea

Warum? Mein Bruder wurde als Säugling beschnitten, weil er eine Verengung hatte, und er ist deswegen auch nicht asexuell. Und was bitte interessiert es die Frau?

@TJSpringer

Natürlich ist dein Bruder nicht asexuell. Er hat ja auch gar keinen Vergleich, deswegen weiß er nicht, was ihm fehlt. Er genießt halt seine Sexualität, so gut es eben geht.

Im übrigen ist es komplett unnötig, einen Säugling wegen Vorhautverengung zu beschneiden, denn eine verengte Vorhaut ist bei allen Säuglingen völlig normal.

Und Es gibt Studien, die sagen, dass die Partnerinnen von beschnittenen Männnern mehr Probleme haben, zum Orgasmus zu kommen (die Männer sowieso). http://sciencenordic.com/male-circumcision-leads-bad-sex-life

@Pangaea

Kann ich mir nicht vorstellen, aber ich kann auch nicht aus persönlicher Erfahrung sprechen. Du denn?

Und wegen meinem Bruder hab ich meine Mutter nochmal gefragt, mein Bruder war da etwa 4 Jahre alt und kein Säugling, hab gedacht, er wäre damals ein Baby gewesen.

@TJSpringer

Außerdem finde ich es falsch von dir, zu sagen, dass er es "so gut es eben geht" genießt. Ich spreche mit ihm zwar nicht über sein Sexleben, aber ich bekomme ja mit, dass sowohl er, als auch die Frau, mit der er schläft, zufrieden sind und sich nicht alle zwei Male darüber beschweren, dass sie nicht erregt werden. Bei denen ist alles gut und beide haben schon sexuelle Erfahrungen mit anderen Menschen gemacht.

Dass ein kleiner Schnitt in der Vorhaut sexuell irgendwas bewirken soll, finde ich immernoch unglaubwürdig.

Der Schnitt bewirkt auf jeden Fall etwas, das ist nicht von der Hand zu weisen, und bei ein paar Männern führt es wohl im Nachhinein wirklich zu Problemen. Aber das Ganze wird hier etwas übertrieben, denn einem Großteil geht es danach gut oder besser und vor allem die Frau hat da wohl in 99% der Fälle nichts zu befürchten. Ich persönlich kann nur aus eigener Erfahrung (über 12 Jahre) sprechen, und meine "Partnerinnen", was sicher mehr als 10 waren, hatten nie Probleme und haben eigentlich generell einen beschnittenen Penis als "schöner" empfunden. Generell sollte man natürlich versuchen die Vorhaut zu erhalten, sie hat schon ihren Sinn...aber man lebt auch ohne gut und man(n) hat trotzdem Spaß am Sex.

Was möchtest Du wissen?