wie gefährlich ist feuerzeuggas

4 Antworten

Es bleibt ja nicht lange flüssig und in diesen kleinen Mengen wäre es nur giftig in einer übergestülpten Tüte. In einem Zimmer verflüchtigt sich das schnell und man muss nicht mehr lüften als sonst auch. Rauchen, auch passives, ist viel schädlicher!

Feuerzeuggas ist nicht tödlich beim Einatmen (vorausgesetzt man atmet auch noch genug Luft), aber sehr wohl leicht entflammbar und es kann beim richtigen Mischungsverhältnis mit der Luft eine explosive Atmosphäre bilden.

Man sollte es aufwischen (Kunststoffhandschuhe anziehen und das Feuerzeuggas mit saugstarkem Papier aufnehmen). Dann sollte man es an einem ungefährlichen Ort, wo es auch keine Zündquelle gibt, ausdunsten lassen. Das könnte ein Laborabzug sein, oder behelfsweise ein Balkon oder eine Terrasse.

es verdampft sofort und mischt sich mit der luft in ein ungefährliches mischungsverhältnis. "wegmachen" geht gar nicht: kurz lüften und gut ist.

Das Zeug wird so schnell verdunsten, da würde ich mir nicht so viele Gedanken machen. Bei der kleinen Menge reicht es aus, den Raum zu lüften und gut ist.

Ja, es ist in der richtigen Konzentration explosiv und tödlich kann sogar Wasser sein. Einatmen ist - bei der geringen Menge - nicht tödlich, aber auch nicht gerade eine Wohltat für Deine Schleimhäute und Deinen Körper.

Fazit: Fenster auf und den Raum lüften. Verschüttete Flüssigkeit abtupfen und die Tupfer entsorgen.

freundliche Grüße

Martin

besser nachfüllen lassen dann

Was möchtest Du wissen?