was ist das orange Zeug mit dem man bei Operationen eingeschmiert wird?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist Jodtinktur, bzw. ein Ersatz dafür.

Dringt in die Poren ein, (soll ja auch porentief desinfizieren)darum gehts schwer weg.

...und ist ganz bewusst eingefärbt, damit man auch genau sieht, dass alle betroffenen Hautpartien (also rund um die OP-Stelle) wirklich desinfiziert sind.

Poly-Alcohol Haut, gefärbtes Antisepticum markiert die Operations- oder Behandlungsfelder. Der natürliche Farbstoff macht alle desinfizierten Hautflächen deutlich sichtbar – lässt sich aber aus Textilien problemlos auswaschen.

Merz-Hygiene.

Das ist ein Desifektionsmittel um die Wunde steril zu halten und geht so schlecht ab, damit man es während der op nicht ausversehen wegwischen kann.

du wirst eingeschmiert um eine Infection zu vermeiden.

Was möchtest Du wissen?