Warum macht man sich vor Yoga oder Pilatesübungen nicht warm?

8 Antworten

Hallo,

es macht meiner Meinung nach Sinn, eine Yogastunde mit einfachen Übungen zu beginnen, die den Körper aufwärmen (vielleicht ist dies auch von Alter und Beweglichkeit unterschiedlich. Normalerweise wärme ich mich für den Sonnengruß auf). Solche Übungen können zum Beispiel die Bergstellung mit Arme nach oben strecken, der Hunde oder andere einfache Bewegungen sein. Um eine schwierige Übung zu machen, ist auf jedenvoll eine sinnvolle Übungsabfolge wichtig, die den Körper auf die schwierige Übung vorbereitet.

Hallo,

mein Yogalehrer macht mit uns immer Aufwärmübungen. Der ganze Unterricht geht dabei wie folgt ab: - Tuning in mit dem chanten eines Mantras

  • einige Aufwärm- und Lockerungsübungen
  • eine Kriya (feste Abfolge von Übungen zu einem Thema wie zB Rücken, Nierenfunktion, Atmung, Stress, etc etc)
  • Tiefenentspannung
  • Meditation
  • Tuning out mit dem chanten eines Mantras

Allerdings sind nicht alle Übungen und Kriyas gleich schwer. Es gibt einfachere und schwierigere Übungen...

Vor einem Sprint oder einer (Hoch-)leistungsuebung muss man sich natuerliche aufwaermen und koerperlich, wie gedanklich einstellen, d.h. Muskelfasern aktivieren, Gelenke 'schmieren', richtig stehen und sich im Gleichgewicht bewegen. Yoga leistet genau das. Yogauebungen aktivieren Muskeln, schmieren die Gelenke und helfen, das Gleichgewicht (wieder) zu finden, sowie vom der richtigen Schwerpunktlinie/Achse im Koerper zu arbeiten.
MENTALES Vorbereiten ist auch hilfreich. Sitzen/stehen und sich Bewegungen vorstellen. Wenn man sich gut spuert und mit ein bisschen Uebung, kann man feststellen, dass man sich gedanklich aufwaermen kann. Yoga ist keine Leistung in unserem (westlichen) Sinne, sondern etwas, das den Tag eroeffnet, begleitet und/oder beschliesst. Der Gedanke an Aufwaermung, wenn ich im Yogakonzept denke, kommt mir gar nicht. Wenn man sich im Laufe eines Tages (oder auch der Nacht) verspannt, ueberanstrengt und sich ueberstrapaziert, dann reagiert der Koerper mit Unwilligkeit und ist nicht so weich und beweglich. Ich hoffe, ich konnte etwas helfen. Ich unterrichte seit vielen Jahren Yoga.

joga ist ja sogesehen keine schwere sportart sondern es soll den körper entspannen. also kann man es so sehen ist joga deine aufwärm und normale übung. sollte ich falsch liegen, tut es mir leid

man kann sich durchaus vorher warm machen, eigentlich ist der Sonnengruss dazu gerade richtig! Aber Gelenke vorher dehnen wäre gut!

Was möchtest Du wissen?