Schwitzt man beim Yoga?

5 Antworten

Das kommt darauf an wie fit Du bist und wie oft Du schon Yoga gemacht hast.

Ich hatte völlig untrainiert eine Yoga Anfängerstunde gemacht und habe geschwitzt wie ein Schwein.

Alle die ich kenne, die schon länger Yoga machen, schwitzen dabei nicht mehr.

Aber bei Anfängern kann durchaus eine hohe Schweißentwicklung auftreten.

Wenn Du eh schon sportlich bist, schwitzt Du wahrscheinlich nicht oder wenig.

Unterschiedlich.

Manche Menschen schwitzen allgemein schneller als andere. Dann kommt es eben noch drauf an, welche Art von Yoga da betrieben werden soll. Es gibt welchen, das ist sehr ruhig und eher meditativ, dann gibt es viele Übungen zum Dehnen, aber auch "Power Yoga" und das ist schon ziemlich anstrengend.

Ich schwitze bei Yoga immer sehr viel aber ich denke dass es mit der Zeit weniger wird, da es iwann nicht mehr so anstrengend für mich sein wird. Bevorzuge auch lieber das Duschen zu Hause...kann dich also gut verstehen. Ich würde es einfach mal testen...

Das kommt auf den Grad deiner persönlichen Fitness an. Ich schwitze nie beim Yoga, andere Teilnehmer hingegen schon. In unserer Yoga Gruppe sind 8 Leute, davon schwitzen 3 wie ein Schwein, 2 sind meistens ein wenig feucht an der Stirn und 3 schwitzen gar nicht.

Das lässt sich so einfach leider nicht beantworten. Es kommt auf deine körperliche Verfassung an und natürlich spielen auch die verschiedenen Übungen eine Rolle. Bei leichten, eher Entspannungsübungen wirst du nicht so schnell ins schmitzen kommen. Wählt die Yoga-Lehrerin jedoch fortgeschrittene Übungen so ist es durchaus möglich.

Was möchtest Du wissen?