Sport in der Berufsschule (KFZ-Mechatroniker)?

4 Antworten

Bei meiner Ausbildung gibt es auch das Fach Sport.

Habe es jetzt auch wieder im zweiten Jahr.

Aber eigentlich ist es ein Witz, wir können zwischen Badminton, Tischtennis, Fußball und anderen Sportarten wählen 

Du kannst machen auf was du Lust hast, kannst auch einfach draußen spazieren gehen oder garnicht mitmachen.

Es ist ja keine Pflicht und die Noten zählen sowieso nichts

Also keine Sorge :)

Sei ein Mann und steh zu Dir. Du bist selber Schuld daran, dass Du fett bist, also nimm es mit Humor und steh zu Dir. Berufsschule bedeutet Ausbildung, das bedeutet Erwachsenwerden. Du kannst Dich also entweder weiter behüten lassen oder einfach aufhören, Dich selber zu bemitleiden.

Mach den Sport. Das ist gut für Deinen Körper und Deine Reife. Die anderen werden Dich schon nicht auslachen. Außerdem sind das auch keine Hochleistungssportler.

Nicht immer so mädchenhaft anstellen!

Viel Spaß. ;)


Naja, du magst in gewisser Weise zwar recht haben, aber ob zwei Stunden die Woche unbeholfen rumzustolpern so gut für meine Reife und Fitness ist, bezweifle ich. Dein Optimismus in allen Ehren, aber ich wurde bisher in jeder Schule ausgelacht.

Es ist halt ein scheiß Gefühl, als einziger abzukacken, immer als letzter gewählt zu werden, und dann rollt das arme Team die Augen, zu dem ich letztendlich muss. Da trainiere ich (sobald ich das Geld habe) lieber privat und ohne Gemobbe.

da ist nicht täglich sport !

da sind max . im zweiwochen rhytmus leichte bewegungs übungen .

Meistens ist das nur im 1ten Jahr Als Ausgleich zu Arbeit gedacht oder maximal bis zum 2ten.den ab da ist keine zeit mehr übrieg zb dann wen nur 1 Tag  berufschule ist.

Was möchtest Du wissen?