Sollten Männer zu kurzen Hosen Strumpfhosen tragen?

Das Ergebnis basiert auf 76 Abstimmungen

Strumpfhosen bei Männern finde ich OK! 37%
Ist doch cool. Mal was anderes und vielleicht könnte man damit generell ein Wenig Abwechslung in die Männermode bringen. 24%
Nein, Männer in Strumpfhosen, das geht garnicht! 17%
Ich bin auch ein Mann und ich könnte es mir durchaus vorstellen. 8%
Warum nicht! Wir machen eh vile zu viel gewese um Geschlechtertrennung! 5%
Ich bin ein Mann! Und echte Männer tragen keine Strumpfhosen! 5%
Jeder wie er mag. Mein Mann sollte aber nicht auf die Idee kommen! 4%

58 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Warum nicht! Wir machen eh vile zu viel gewese um Geschlechtertrennung!

Ich würde mir wünschen, dass alle Männer, die heimlich ihre Strumpfhosen tragen, sie öffentlich zu zeigen. Ich kann mir vorstellen, dass viele staunen würden, wieviele Männer wirklich Strumpfhosen tragen -und vor allem wer. Leider wird Mann in Strumpfhose, oft nicht anerkannt, deshalb trägt Mann sie heimlich.

LG: Christian

na klar doch und: ich kenne sogar Männer die tragen ganz stolz ihren BH (in Japan - kam letzhin im Fernsehen)

@taubenopi

Wenn MANN Strumpfhosen trägt, muß es nicht immer gleich heißen, dass ER auch: Kleid-, Rock-, oder BH trägt, -oder tragen möchte.

Es gibt genügend Männer, die besonders in den Wintermonaten, lieber "dicke" Strumpfhosen, statt die "labbrigen" langen Unterhosen tragen. (Ist ja nicht außergewöhnlich, aber auch nicht neu).

LG: Christian

Die Strumpfhose macht nicht nur bei Frauen schöne Beine, dazu ist diese auch noch praktisch im Alltag

Ich finde es sehr merkwürdig dass Männer „Strumpfhosen“ selten bzw. heimlich tragen. Männer sind die ersten gewesen die Strumpfhosen getragen haben, bzw. tragen durften bevor die Frauen das Kleidungsstück für sich entdeckten.

Ist doch cool. Mal was anderes und vielleicht könnte man damit generell ein Wenig Abwechslung in die Männermode bringen.

Ich trag seit Jahren FEINSTRUMPFHOSEN auch zu kurzen Hosen (und RÖCKEN) weil sie einfach toll zu tragen sind, farblich abgestimmt überall dazu passen und das lästige Sockensuchen wegfällt. Was ist denn schon dabei? Frauen tragen ja auch Anzüge im männlichen Style mit Socken, Krawatten und der Gleichen und Alle finden das cool Als Mann sollte man aber stets das Gesamtbild nicht tuntig erscheinen zu lassen und auf Stöckelschuhe und verspielte Schnitte verzichten! Das gilt aber auch für den Auftritt!! Gleichberechtigung und - behandlung sollten für die heutige Gesellschaft nicht nur Worthülsen bleiben. Grüße aus Wien

Strumpfhosen bei Männern finde ich OK!

Ich trage selbst in der kalten Jahreszeit regelmäßig Strumpfhosen und finde das das bequemer als lange Unterhosen. Warum soll ein Mann keine Strumpfhosen und dazu ggf. einen Rock tragen? Dazu trage ich auch sehr gerne kurze Hosen (Jeans, Leder, oder Cord als Shorts oder Bermudas) und finde, dass dazu eine Strumpfhose gut passt, besonders im Frühjahr oder im Herbst. Wenn es ganz heiß und schwül ist, gibt es kein bequemeres Kleidungsstück als einen knielangen Rock. Leider ist das bisher für Männer TABU.

Es ist schade, das Männer sich wenig trauen in der Öffentlichkeit Strumpfhose mit Rock bzw. mit kurzer Hose tragen. Es ist auch ein tolles Gefühl auch so Einkaufen zu gehen. Die Reaktion, bei den Frauen ist mehr positiv als negativ.

Zu Strumpfi möchte ich sagen, dass ich es auch unmöglich finde, dass es keine richtigen Shorts für Männer mehr gibt, Ausnahme vielleicht Turnhosen, aber

die auch nicht mehr so kurz, wie wir Jungen sie in den 70ern, 80ern und

90ern getragen haben.

Ich habe mir deshalb schon vor Jahren billige lange Jeans gekauft und sie

einfach kürzen lassen.

Warum scheint unsere Gesellschaft heute zu meinen, Shorts seien nur etwas

für Mädchen obwohl es Jahrzehnte für beide Geschlechter völlig normal war

diese zu tragen?

Die Menschen meinen immer, sie wollen ihre Individualität leben und ordnen

sich dann doch den Modeschöpfern und der allgemeinen - von diesen geprägten -

Meinung unter.

Ich bin auch ein Mann und ich könnte es mir durchaus vorstellen.

Es kommt doch total auf den Mann an. Metrosexuell oder Bierbauch, das macht schon nen Unterschied.

Es gibt Männer, bei denen sehen braungebrannte behaarte, kräfte Schenkel zu den Schorts einfach klasse aus, da wäre eine Strumpfhose total fehl am Platz.

Bei mir selbst ist das anders. Unbestrumpft in der klassischen viel zu breiten Boxershorts sehe ich lächerlich aus und schwitze daher im Sommer lieber unter langen Hosen.

Dafür sind meine Beine in Strumpfhose mit iener passenden Engen kurzen Hose sehr präsentabel, und ich finde, dass das speziell bei Männern wie mir gar nicht lächerlich aussieht. Nur schade, dass das gesellschaftlich noch nicht so richtig akzeptiert ist, sonst würde ich mich so auch mal auf die Straße trauen.

Was möchtest Du wissen?