Schwindel nach Zigarette?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn er wirklich erst seit Kurzem "richtig" raucht, bekommt er einfach die volle Nikotin-Wirkung zu spüren. Nikotin ist eine Droge und löst einen leichten "Flash" aus. Dabei kommt es zu Schwindel, Entspannungsgefühlen, Stimmungsaufhellung und Kribbeln im Körper (wie als ob man betäubt ist). Nikotin ist halt ein extrem heftiges Nervengift und kann daher aber auch unangenehme Wirkungen haben. Es kann einem übel werden und man kann sich auch übergeben. Dass einem der Körper sagen will, dass Rauchen ungesund ist, hat damit nix zu tun. Es geht hier nur um die Wirkung des Nikotins als Gift und als Droge auf den Stoffwechsel.

Wenn dein Kumpel öfter raucht, wird das Gefühl nachlassen, weil sich das Gehirn an die Nikotinzufuhr gewöhnt (Toleranz). Dann muss mehr geraucht werden, um dieselbe Wirkung zu erzielen. Kettenraucher sind schon so resistent, dass sie gar nichts mehr davon merken.

Dankeschön. :)

weil er erst seit dem auf Lunge raucht - und erst damit das Nikotin seine Wirkung entfaltet, da es über die Blut-Hirnschranke eben in den Blutkreislauf gelangt. Der Körper möchte das natürlich nicht, da Nikotin ein Gift ist. Er möchte Deinem Kumpel damit mitteilen, dass es extrem schädlich ist, und er es bitte lassen soll - das ist eine ganz normale Reaktion eines gesunden Körpers. Aber keine Angst, da er ja (oder bist Du es doch selbst???) ohnehin, wie Du schreibst, nicht mit dem Rauchen aufhören möchte, wird sein Körper es bald aufgeben und das Nikotin wird die Oberhand gewinnen - das heißt das Nikotin besiegt seinen Körper - er wird keinen Schwindel mehr ausgeben und das Nikotin wird seine abhängig machende Wirkung sehr schnell entfalten und schon nach sehr kurzer Zeit wird Dein Kumpel nicht mehr ohne Nikotin auskommen und sich in ein paar Jahren dann nichts sehnlicher wünschen, als dass es den Tag, an dem er angefangen hat auf Lunge zu rauchen, nie gegeben hätte...

So, rauch erst mal eine drauf und huste Dir schön den Raucherschleim von der Lunge! das tut gut! gel? keuch keuch keuch....

Ich möchte nochmal betonen, dass es hier nicht um mich geht. Ich rauche schon ein ganzes Weilchen länger. Aber danke für die Antwort, die war wenigstens informativ.

hi hi hi :-))

Also wir haben das immer Nikotin-Flash genannt... Sollte aber nach einem halben Jahr schon lange nichtmehr vorkommen.. Vielleicht verträgt sein Gehirn die Quarzerei einfach nichtmehr..

ja das ist normal, das ist entweder wenn man länger nicht geraucht hat und dann schon wieder oder wegen deinem kreislauf dass du z.b wenig trinkst oder unausgeschlafen bist und so.

Blutgefäßverkalkung Thrombosegefahr - dann ist es nucht mehr weit zu Schlaganfall , Herzinfarkt oder Epilepsie. das heißt aufhören mit dem blauen Dunst.was anders gibt es da nicht.

Hör auf den Mann mit dem lustigen Namen.

@Hansmanner

Der Mann mit dem lustigen Namen will uns nur Angst einjagen. Trololo?

Was möchtest Du wissen?