Schleim im Eistee?

4 Antworten

das kann alles mögliche sein - wenn das Verfallsdatum noch nicht überschritten ist, können sich auch einfach organische Ablagerungen gebildet haben. Auf jeden Fall kein Grund zur Panik (selbst dann nicht, wenn es sich um einen Pilz gehandelt haben sollte)....

Du solltest Eistee in einem Glas füllen und nicht direkt aus der Flasche trinken. Das ist kein Schimmel, dass sind Absonderungen von Dir.

Schlieren und zähflüssiger ist immer schlecht, obwohl, wenn der Geschmack noch normal war...

Panik ist unbegründet. Der menschliche Organismus kann das in aller Regel ab.

Hallöle, schau mal, ob bei den Zutaten Johannisbrotkernmehl oder Guarkernmehl oder ein anderer Stabilisator enthalten ist... dann sind die Schlieren davon... ansonsten... Schimmel hättest du garantiert rausgeschmeckt... wenn du bis jetzt keine Bauchschmerzen oder Übelkeit verspürst, war es nicht schlimm... halt nur ekelig...

Lieben Gruß vom Saurier

Bei den Zutaten stehen Mineralwasser, Zucker, Säurungsmittel, Citronensäure, natürliches Aroma und Teeextrakt.