Schlafsofa schädlich?

4 Antworten

Doch, doch, es gibt sogar sehr harte Matratzen, sogar bei Ikea, musst nur danach fragen und ja, Probeliegen ist ganz wichtig, lass Dir ja nichts aufreden, dafür gibt es sogar in vielen Bettenhäusern einen Plastikschutz unten auf jeder Matratze, damit der Kunde nicht mal die Schuhe ausziehen muss!

Du musst dafür Zeit nehmen, denn eine Matratze muss bequem und gesund sein und muss nicht zwingend sehr teuer sein! Ich habe z,B. bei Ikea eine sehr gute Matratze, die hart ist, gefunden, die sehr günstig war, Gutes muss nicht immer teuer sein!

Und Nein, ein Bettsofa ic^st nicht schädlich, wenn es Dir bequem ist und Du darauf gut schlafen kannst, denn auf einem schlechten Bett schläft man nicht gut, also war das für Dich bis jetzt das Richtige!

L.G.Elizza

Ja ... jahrelang auf einem Schlafsofa zu liegen, das schadet dir und deiner Wirbelsäule, deinem Skelett, deinen Gelenken und somit deinem gesamten Körper und deiner Gesundheit.

Schlafsofas sind "für den Notfall" gedacht ... als vorübergehend genutztes Provisorium.

Wenn du lange Zeit und viele Nächte auf einem solchen Sofa schläfst, dann bekommst du mit Sicherheit nach einiger Zeit - je nachdem, wann sich bei dir (wie bei jedem anderen Menschen auch) die ersten "Verschleißerscheinungen" bemerkbar machen, mehr oder weniger starke Probleme. Diese können sich in Kopfschmerzen oder in einer ausgeprägteren Skoliose bemerkbar machen ... oder auf eine ganz andere Art.

Wenn du nicht auf einer weichen Matratze schlafen magst - was ich gut nachvollziehen kann, dann findest du bei

http://www.grueneerde.com/de/Shop/Schlafen/Matratzen.html

bestimmt die richtige Matratze für dich. Diese Matratzen sind aus atmungsaktiven und "giftstofffreien" Naturmaterialien gemacht, und dementsprechend fest und sie bieten alles, was du zur Gesunderhaltung und nächtlichen Regeneration deines Körpers, besonders deiner Wirbelsäule brauchst.

Diese Matratzen sind einfach "himmlisch" ... und dieses Wort ist in diesem Fall nicht nur ein "geflügeltes", sondern echt zutreffend.

Allerdings, und das will ich dir nicht verschweigen, hat dieses tolle Schlafgefühl seinen Preis ... aber ... wenn du dir einmal ausrechnest, wie viele Stunden deines Lebens du auf einer Matratze verbringst (und wie viel Geld auch du für wesentlich kurzlebigere Dinge, welche du zum Leben benötigst, wie zum Beispiel Klamotten etc.) dann geht diese Rechnung auf.

Es ist - wie so vieles andere im Leben auch - eine Frage der Relation. Schau einfach mal, was angeboten wird, woraus diese Schlafunterlagen bestehen ... und lasse dir Zeit mit deiner Entscheidung.

Ich hab mir eine tonnentaschenfederkernmatratze (wahnsinns wort) gekauft und die ist ziemlich "fest" lass dich doch mal beraten matratzen gibt es ohne ende aber es ist alle mal besser als die schlafsofas

Wenn du nicht unbequem liegst also der Rücken dir nach jeder Nacht weh tut dann ist es auch nicht schädlich. Ob jemand harte oder weiche Matratzen mag ist auch gewohnheit, ich bin auch kein Fan von diesen ganz weichen Matratzen. Ich kann dir empfehlen mal beim Dänischen Bettenlager vorbei zu schauen, die haben oft auch härtere Matratzen, aber wenn du mit deinem Schlafsofa glücklich bist dann musst du dir ja kein Bett anschaffen, zwingt dich doch niemand oder? :)

Was möchtest Du wissen?