Piercings rausnehmen wegen MRT

7 Antworten

Wenn es Titanschmuck ist und keine Kopfaufnahmen gemacht werden gibt es absolut gar KEINEN VERNÜNFTIGEN TECHNISCH BEGRÜNDBAREN GRUND ES RAUSZUNEHMEN!!! Titan kann und darf im MRT drinbleiben wenn es nicht im Bild im Weg ist. Das habe ich schon öfters mitgemacht - egal ob CT/MRT oder Kernspintomographie.

Ansonsten hat jeder Piercer und jedes Studio natürlich auch Plastikschmuck für solche Anlässe vorrätig...

Leider werden Kopfaufnahmen gemacht =(

@Shioon

dann halt Plastikschmuck reinmachen - gerade Lippe geht gerne schnell zu wenn es nicht wenigstens 1 - 2 Jahre alt ist. Septum ist nach 6 Monaten meist easy sonst gibt es auch dafür Plastik - Zunge würde ich auch lieber Plastik reinmachen

Es kommt darauf an... Mit welchem "Körperteil" musst du denn in die Röhre? Wenn es die Extremitäten sind und deine Piercings sind aus Titan musst du garkein Piercings rausnehmen. Ich musste neulich wegen meinen Knie in die Röhre und hab auch Unterlippenpiercing, Nasenpiercing und Haufen Ohrringe... musste nix rausnehmen!

Alles raus, egal ob Plastik oder gar Metall. So schnell wachsen die Einschusslöcher nicht zu, denn ein MRT dauert im maximalen Falle eine Stunde. In aller Regel kürzer. Also hinterher wieder reinmachen.

absolut überflüssig alles rauszumachen - ich war schon oft mit meinem Schmuck im MRT - kein Problem bei Stahl und Titan

Da MRT dauert nicht lange - kannst sie anschließend SOFORT wieder einsetzen. So schnell wächst es nicht zu.

ein MRT dauert aber nicht so lange dass die Stichkanäle zuwachsen würden wie lange hast du die Piercings denn schon :)

Also die in der Unterlippe und zunge seid dem ich 18 bin ( werde im dezember 24) und das septum seid 3 Monate ^^

@Shioon

Kannst mal nachfragen ob du ins Septum Acryl oder so einsetzen könntest die anderen Piercings die du schon lange hast würde ich auf jedenfall raus nehmen habe selber piercings, das wächst nicht so schnell zu :)

@schatzen

Okey danke =)

@Shioon

gerne :)

Was möchtest Du wissen?