Piercing Entzündung, was tun?

10 Antworten

es ist gerade mal 3 Tage alt, außerdem ist schmerzen nicht gleich Entzündet...dass es am Anfang gereizt ist, ist klar. Pflege es weiter 2-3mal am Tag mit ProntoLind oder Octenisept (dein PFlegespray halt). und geh zum Piercer, der soll sich das mal angucken. wenn es wirklich entzündet ist, kann dir dein Piercer ein geeignetes Mittel empfehlen (bin mir nicht sicher, ob man Tyrosour im Mund anwenden darf...)

und selbst wenn es Entzündet ist: NIEMALS rausnehmen! dann wird die Entzündung eingeschlossen, da die Einsitchslöcher zugehen, und alles wird noch schlimmer. Erster Gang ist immer der zum Piercer ;)

...zweiter Gang zum Arzt, dritter Gang!?! na-ja Transport nach erfolgreich verlaufener Blutvergiftung zum Bestatter!

Bei mir sah es genau so aus hatte die stelle noch schön dunkelrot, bin in die apotheke gegangen hatte vorher Tyrosur genommen was auch gut was aber nicht mehr wirkte die gab mir dann Chlorhextan direkt ist leicht rötlich hab mit einem wattestäbchen den eiter da raus gestrichen und rausgequetsch und dann 3 mal täglich diese salbe draufgemacht die schmerzen sind nun weg und die"wunde" sieht schon viel besser aus :) Probier das mal aus :)

Hey!

Entzündete Piercings darf man niemals rausnehmen da sich die Entzündung dann einkapseln kann und das kann böse enden.

Ich empfehle dir geh SOFORT zu deinem Piercer! Ferndiagnosem sind schwer der Piercer weiß was zutun ist.

Liebste Grüße und Gute Besserung :-)

Nimm das Piercing nicht heraus sondern geh gleich zu deinem Piercer. Der wird dir sicher gleich weiterhelfen. Alles Gute

Sofort raus nehmen bevr es schlimmer wird. Genau wegen sowas werde ich nie ein Piercing haben.Du solltest ab sofort auch die Finger weg lassen von sowas

Was möchtest Du wissen?