Muss man, als Zahnarzt Latein können?

10 Antworten

Da man nur mit einem Numerus Clausus von 1,1 (bis 1,6) einen Studienplatz belegen kann, schuettelst Du Latein doch aus dem Aermel... :-)

auf jeden Fall, aber man kann das latinum auch während dem Studium machen. Dann musst du allerdings alles in 1 oder 2 Semestern lernen.

Enthält das Reifezeugnis keine Leistungsnachweise in Latein, so ist der Nachweis der notwendigen Lateinkenntnisse durch Ablegung einer Ergänzungsprüfung zu erbringen. Diese Prüfung muss nach den Bestimmungen einer deutschen Schulbehörde über das sogenannte "Kleine Latinum", in Bayern über das "Latinum", spätestens vor der Meldung zur zahnärztlichen Vorprüfung abgelegt sein.

Der Nachweis einer Leistungsnote in Latein oder über das sogenannte "Kleine Latinum" bzw. "Latinum" kann ersetzt werden durch den Nachweis über die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an einem von der Hochschule durchgeführten Kurs über medizinische Terminologie.

Quelle: Uni Würzburg

Soweit ich informiert bin, benötigst Du für ein Medizinstudium das Latinum.

sogar das Große

@tergenna

gib nur noch 'das Latinum' nihct mehr großes/kleines

@kg1948

Zum Glück bin ich so alt, dass ich noch ein Großes machen durfte!!!

@kiki68

Nee nur das kleine bei Zahnmedizin

@Smash

Wie niedlich > weil die Zähne auch so klein sind?

in der medizin kommst du um latein nicht herum, auch nicht in der zahnmedizin!

Was möchtest Du wissen?