Muss man Latein können um Zahnarzt zu werden?

4 Antworten

Falls man für ein Fach Latein braucht, kann man das an der Uni bis zu einem gewissen Zeitpunkt normalerweise nachholen. Es gibt dann in den Semesterferien Intensivkurse. Ich kenne das allerdings eher für philologische Fächer (Sprachen, Geschichte etc.). Die Lateinkurse sind Intensivkurse von 5 Stunden oder so pro Tag, täglich, über ca. 4 bis 6 Wochen (oder im Semester einmal die Woche). Dabei wird man innerhalb von ein bis zwei Kursen zum Latinum geführt.

PS
Es kann aber hilfreich sein, sich als Mediziner ein etymologisches Wortbruch für das Fach bzw. für Anatomie zu kaufen. So merkt man sich ggf. Begriffe besser, weil man ihre Wortherkunft kennt und später daraus auch die Bedeutung teilweise ableiten kann.

Ich weiß nicht wie es in Österreich ist aber in Deutschland ist ein Latinum nicht Voraussetzung, es ist hilfreich aber kein Muss.

Ich schätze das ist bei euch auch so

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Lateinkurse werden studiumbegleitend an der Uni angeboten.

Was möchtest Du wissen?