Muskelkater vom Autofahren. Lässt es mit der Zeit nach?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Muskelkater - so es sich tatsächlich um einen solchen handelt - kommt mit Sicherheit NUR davon, dass du zu sehr "verkrampft" bist. (Das kann durch Anspannung, Angst und der damit verbundenen Vorsicht und Zurückhaltung im doppelten Sinne des Wortes geschehen.)

Sobald du mit der für dich neuen Situation etwas vertrauter sprich "wärmer" geworden bist, wirst du lockerer werden, und dann wirst du nichts mehr davon bemerken.

Was du anders machen musst? Vermutlich nichts außer dem einen: Sei entspannter ... dir kann nichts geschehen, du kannst nicht wirklich etwas falsch machen, du fährst nicht alleine und ein erfahrener Fahrer gibt auf dich, auf ihn und auf die Straßen- und Verkehrssituation Acht.

Den linken Fuß nur zum Kuppeln benutzen, nicht um das Auto anzuschieben, wie Fred Feuerstein!! :D

Mich entspannt das Auto fahren immer. Das verkrampfte Fahren wird mit der Zeit besser. Wenn es Muskelkater ist, dauert es höchstens 3 Tage.

Sag es deinem Fahrlehrer, der Sitz ist nicht richtig eingestellt

Okay :) Er lässt mich das immer selbst machen, er meinte der Sitz soll so weit vorne sein dass mein Bein wenn ich die Kupplung ganz durchdrücke nicht ausgestreckt ist.

Was möchtest Du wissen?