Mein Hodensack juckt. Was ist das? Was kann ich tun?

32 Antworten

Hallo.Ich hatte das auch mal,bin zum Hautarzt gegangen.Der hat von der Haut,die ich wie beim Sonnenbrand abnehmen konnte eine Probe genommen und untersucht.Dann habe ich in der Apotheke eine Salbe verschrieben bekommen die Extra angefertigt wurde.Das hat bei mir geholfen,auch waschen nur mit Waser,kein Duschgeel oder Seife.Chinaoel verursacht höllische Schmerzen und darf nur äußerlich angewendet werden.Da aber die Haut aufgelatzt ist, und zum Teil blutet,ist die Verwendung sehr schmerzhaft.Wer so etwas mal mitgemacht hat ist für jeden Rat dankbar.Ich finde es weniger schön,wenn Leute dumme Sprüche ablassen und selber keinen Tip geben können.Ich wünsche diesen Leuten nur,das Sie nicht auch mal damit zu tun bekommen. Dieter

In 98 % der Fälle ist es eine Pilzerkrankung. Feuchtigkeit, Schweiß, zuviel Baden aber auch zu wenig Baden,Duschen, kein Sonnenlicht fördert Entstehung und Ausbreitung von Hautpilz. Auch zu wenig Hygiene nach dem Geschlechtsverkehr (Naßwerden durch Erguß aus der Vagina) kann eine Pilzinfektion bewirken. Allergien als Ursache sind eher sehr selten. Es müßten dann auch andere Hautstellen, auf denen zum Beisp. die Unterhose aufliegt, jucken. Die Krätze kann man mit Sicherhei ausschließen. Die Krätzmilbe mags nicht feucht, sondern sie befällt erst mal Ellenbogen Finger ,Arme ,Hüftgegend usw. Oftmals ist der Pilzbefall am und unter dem Hodensack eine Spätfolge einer Erythrasma- Erkrankung (verursachr durch durch das Coryne-bakterium ,Rötung in der Schenkelfalte. Das Erythrasma wird meist mit dem Antibiotikum Erythromycin behandelt. Dies bewirkt eine Störung der biologischen Hautflora, so daß ein Pilz überwuchern kann. Pilze, Bakterien usw.leben auf unserer Haut in einem biologischen Gleichgewicht und haben dort dort eine hautschützende also nützliche ,symbiontische Funktion. Behandeln kann man den Juckreiz unter anderem durch 14 tage langes Einreiben mit z.Bsp. Ciclopirox-ratiopharm 1 %iger Creme. Systral Salbe hift sofort gegen den Juckreiz, heilt aber nicht. Auch Sonne oder Solarium kann helfen .das mögen Hautpilze gar nicht. Also Beine breit und Hodensack in die Sonne halten................

Hallo,

wenn Du Süssstoff (z.B. für Kaffee) benutzt dann kann es zu solchen Reaktionen kommen. Ich hatte dasselbe Problem - habe den Süssstoff (Cologran Aldi) abgesetzt und war nach 2 Wochen beschwerdefrei. Also derzeit muss ich mich wie jeder normale Mann ab- und zu mal am Beutel kratzen aber ohne Orgasmus, Schuppen und blutigen Stellen.

Ich musste vor 2 Jahren sogar auf Zero Getränke verzichten weil ich mir die Schienbeine blutig gekratzt habe.

Also ich hatte das auch mal wenn Mann generell trockene Haut hat wir ich ist dass wahrscheinlich auch der Grund deshalb einfach mal mit feuchtigkeitskreme einkremen aber lieber zum Doc gehen wenn nicht dann die Kreme

Ich schlepp das nun auch schon ein paar Wochen herum. Dieser Juckreiz ist ein Pilz, der sich hartnäckig unter die Haut setzt. Hervorgerufen durch starkes Schwitzen beim Sport oder in der Sonne liegend, vielleicht auch durch einen kleinen Schnitt beim Rasieren. Hier brauchst du etwas Geduld, um den Pilz ganz weg zu bringen. Ähnlich wie bei einer feuchten Außenwand setzt sich der Pilz unter den Putz u. vergrößert sich. Hier muss man auch mehrmals mit Schimmelbekämpfungsmittel ran u. den Wandbereich trocken legen.

So auch beim Pilzbefallenen Hodensack mit umliegendem Bereich. Zur Schimmelbekämpfung habe ich mir Selergo 1% Creme zum einmassieren geholt. Wenn es eingezogen ist mit Babypuder trocken legen. Den Puder u. die Creme mehrmals täglich auftragen.

Allerdings willst du nicht erst eine Woche warten, bis das Jucken aufhört. Eine sofortige Linderung erreichst du mit dem Heißluftfön auf halber Stufe. Aber Vorsicht, wenn der Hodensack noch feucht ist, spürst du die Hitze doppelt so stark, also langsam und nicht zu lange damit das Pilzbefallene Feuchtbiotop trocken legen. Mit den Maßnahmen Fön, Selergo 1% Creme u. Babypuder 1-2 Wochen dran bleiben u. du schaffst es.

Was möchtest Du wissen?