Lebensmittelvergiftung durch Frikadelle?

4 Antworten

Einen Kräutertee ohne Zucker trinken. Kamille, Fenchel, Pfefferminz, Kümmel, Baldrian, grüner oder schwarzer Tee lange ziehen gelassen (nicht gerade für Nachts geeignet).

Eine Messerspitze Natron (maximal 2 mal am Tag, nicht länger als 3 Tage)

Wärmflasche in einem Handtuch auf den Bauch legen.

Sanft den Bauch im Uhrzeigersinn streichen.

Ein paar grüne Blätter von draußen in der Hand etwas zerdrücken und daran riechen, die ätherischen Öle in Grünzeug wirken leicht beruhigend auf den Körper.

Kohle Tabletten, Bananen gegen Durchfall.

Auf Zucker, Öl und eventuell Kohlenhydrate verzichten solange dir schlecht ist.

Kohl (Broccoli, Rosenkohl, Kohlrabi, Weißkohl, Wirsing etc.) essen. Bestenfalls in einer Suppe. Bitterstoffe sind gut gegen Übelkeit. Die Suppe ist magenverträglicher und die Ballaststoffe sind gut den Stoffwechsel und Darm.

^^ du hast doch den ganzen Tag sicher mehr als nur eine Frikadelle gegessen und was getrunken.

Zum Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes solltest du Wasser mit Fruchtsaft/Sirup und einer Prise Salz trinken. Durch den Zusatz von Zucker und Salz wird das Wasser vom Körper deutliche besser aufgenommen. Das wirkt wie ein isotonisches Sportgetränk und hilft dem Kreislauf. Anfangs nur kleine Schlucke und jeweils 5 Minuten Pause machen bis du sicher bist, dass der Magen mitmacht.

Im Moment sieht es wie eine leichte Magen-Darm-Verstimmung aus. Solltest du mehrmaliges Erbrechen, Schüttelfrost und/oder Fieber dazu bekommen, ruf die Nummer 116 117 an und frag nach, was du machen sollst. Der Bereitschaftsdienst wird auch gefährliche Entwicklungen erkennen und im Notfall richtig reagieren.

  Gute Besserung und liebe Grüsse mary

Zitrone ausdrücken und trinken und einfach schlafen auch wenn es schwer ist.

Kohletablette, sollte in keinem Haushalt fehlen

Was möchtest Du wissen?