krampf am fuß beim schwimmen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

dies zeigt wirklich einen Magnesium-Mangel. Geh bitte in die Apotheke und besorge es Dir. Könnte auch Flüssigkeitsmangel, Salzmangel sein.

gut vor mir steht jezz schon so ein glas und ich trinke das!!

@cliki

sehr gut, musst es einfach eine zeitlang nehmen bitte

Zumeist ist die Ursache eine Unterversorgung mit Mineralstoffen oder Flüssigkeit, die wiederum durch Ermüdung oder Überanstrengung hervorgerufen wurde.

Aber auch Kälte und zu eng geschnürte Schuhe können Auslöser sein. Der Körper reagiert mit einem Muskelkrampf und macht so auf eine lokale Stoffwechselstörung aufmerksam.

Tipps damit der Schmerz nachlässt: Dies erreicht man am ehesten durch Ruhigstellen der betroffenen Extremität, tiefes Atmen, leichten, der Krampfrichtung entgegengesetzten Dehnübungen und vielleicht einem warmen Bad nach dem Abflauen des Krampfes.

Wenn du dies öfters hast, würde ich dir hochdosiertes magnesium empfehlen, welches du über mindestens 4 wochen anwenden solltest.

Kann aber auch gut sein, das der Krampf durch die Kälte des Wassers und die Schwimmbewegungen ausgelöst wurden

ne also ich hatte das jezz schon öfter..nya man muss dazu sagen ich bin auch relativ dünn!

@cliki

Aber achtest du auf eine ausgewogene Ernährung? Es gibt auch verschiedene Medikamente, welche den Magnesiumanteil im Körper senken. Z.b: die Pille. Achte darauf das du viel Wasser mit einem hohen Anteil an Magnesium trinkst und folgende Lebensmittel enthalten viel Magnesium: Hirse Reis Haselnüsse Haferflocken Bananen Spinat

Wenn du dies beachtest, werden die Krämpfe mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht mehr so häufig auftreten:-)

ich bin selbst schwimmerin und kenne dieses problem nur allzu gut. besonders im brustschwimmen. setz dich an den beckenrand und zieh die fußspitze zu dir, also überdehn den fuß etwas. wenn es öfter vorkommt solltest du zu magnesium greifen. hilft auch mir! ;)

Ich hab das auch, öfters in der Nacht, als ob sich die Sehne am grossem zeh nach hinten zieht, ich hatte mal gelesen, dass man bei einen Krampf in der Wade oder Fuss beim Schwimmen die zehe und den Fuss nach oben ziehen soll und das Bein strecken. Bei mir hilfts desnächtens, solche Krämpfe sollen etwas mit Dehydrelation, also Wassermangel im Körper zu tun haben. Kannst ja mal googlen nach: Krämpfe im Fuss in der Nacht. LG!

das hab ich auch manchmal und hasse das...manche sagen zu mir ich sollte mehr salz essen, habs aber noch nie wikrlich ausprobiert^^

geh einfach zur apotheke und frag nach magnesium zeugs gegen krämpfe...

Was möchtest Du wissen?