Krämpfe am Fuß? Wie kommt das?

3 Antworten

Typischerweise entwickeln sich Krämpfe aufgrund von einem Magnesiummangel - oder aber auch nach Überanstrengung.

Ich würde dir raten deine Waden und Fußmuskulatur vor dem Schlafengehen ein paar Minuten zu dehnen - das kann wirklich sehr angenehm sein (http://berlin-orthopaede.com/uebungen/dehnungsuebungen/wade/).

Zudem ist es wichtig, dass du tagsüber genügend trinkst - sehr oft kann rein über genügend Flüssigkeitsaufnahme (Wasser) ausreichend Magnesium zugeführt werden und Magnesiumpräparate werden häufig gar nicht unbedingt benötigt. Ansonsten kannst du dein Trinken natürlich auch mit Magnesiumtabletten anreichern.

Wenn die Krämpfe besonders abends auftreten - wenn die Muskeln sich eigentlich entspannen wollen, ist das ein Hinweis dass die Muskeln tagsüber überfordert wurden. Die häufigste Ursache für Krämpfe besonders in den Füßen oder Waden ist jedoch der Mangel an bestimmten Mineralstoffen oder besser gesagt, ein Ungleichgewicht der Elektrolyte. Es fehlen Natrium, Calcium und besonders häufig Magnesium. Schon möglichst mineralstoffhaltiges Mineralwasser kann helfen die Beschwerden verschwinden zu lassen und auch vorzubeugen. Bei allen Mineralwässern ist der Mineralstoffgehalt (Natrium, Kalium, Magnesium, Calcium etc.) auf dem Etikett angegeben. Auch elektrolythaltige Sport-Getränke können hilfreich sein.

Magnesiummangel, hol Dir was aus der Apotheke.

Scheint als hätte ich nicht nur Eisen- sondern auch Magnesiummangel. Super ..

Danke für deine Hilfe :)

@BVBandJBfan97

ist nicht tragisch. Müssen Sportler auch regelmäßig nehmen.

Was möchtest Du wissen?