Krampf im Fuß geht nicht weg - wer kann mir da helfen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nee, ein normaler Krampf dauert nicht so lange! Und wenn es wirklich ein Krampf wäre/ist, dann sollte es bei der Gegenbewegung besser werden/weggehen; eigentlich wäre das ja, wenn du den Fuß zum Körper hochziehst (oder die Zehen)!?! Bei strecken (vom Körper weg) kann es auch manchmal helfen... wovon das jetzt abhängig ist: keine Ahnung. Jedenfalls hört sich das nicht nach einem Krampf an. Hast du die Muskeln überbeansprucht? Oder hast du fasch aufgetreten oder dich "vertreten"?

Nimm einfach mal deinen Fuß in die Hände und knete diesen ein wenig durch, ruhig auch die Wade mitkneten, die Zehen (per Hand) bewegen = ausschütteln, den ganzen Fuß "schütteln"/wackeln, leicht massieren und dann einfach mal gucken ob es besser wird. Vielleicht hast du ja auch einen Igel-Ball auf dem du rumrollen kannst!?!

Gute Besserung! Da Su

Nimm doch mal ein warmes Fußbad, vielleicht hilfts.

Magnesium einnehmen, müssen keine Brausetabletten sein, gibt es auch als ganz normale zum sofort runter Schlucken, was mir wesentlich sympathischer ist. Aber, das hilft nicht sofort.

Was ich machen würde:

Erstmal richtig fest auf den betroffenen Fuss stellen, dann paar Minuten hin- und herlaufen, am besten auf einem kalten Boden zb.Fliesendabei darauf achten, dass der Fuss richtig gut abgerollt wird.

Und dann Warm/Kalte Wechselbäder, kannst du ganz leicht in der Dusche machen.

Was anderes fällt mir auch nicht ein.

dass hab ich auch schon öfters gehabt...probiers mal mit viel trinken und gegen den fuß drücken so dass er ganz gestreckt ist lg

Hast Du schon mal Bandscheibenprobleme gehabt ?

Wenn du das so sagst: habe mir gestern etwas den Rücken verhoben, so in der Nierengegend. Meinst du wirklich, dass das evtl etwas damit zu tun hat?

@weibertreu

Ich hatte schon Bandscheibenvorfälle mit ähnlichen Symptomen. Versuch mal das getreckte Bein anzuheben - dies mit Mit Bandscheibenproblemen fast nicht möglich. Mir hat übrigens die Akkupunktur dann sehr gut geholfen (ohne OP habe ich schon seit mind. fünf Jahren Ruhe)