Krampf im Fuß geht nicht weg - wer kann mir da helfen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nee, ein normaler Krampf dauert nicht so lange! Und wenn es wirklich ein Krampf wäre/ist, dann sollte es bei der Gegenbewegung besser werden/weggehen; eigentlich wäre das ja, wenn du den Fuß zum Körper hochziehst (oder die Zehen)!?! Bei strecken (vom Körper weg) kann es auch manchmal helfen... wovon das jetzt abhängig ist: keine Ahnung. Jedenfalls hört sich das nicht nach einem Krampf an. Hast du die Muskeln überbeansprucht? Oder hast du fasch aufgetreten oder dich "vertreten"?

Nimm einfach mal deinen Fuß in die Hände und knete diesen ein wenig durch, ruhig auch die Wade mitkneten, die Zehen (per Hand) bewegen = ausschütteln, den ganzen Fuß "schütteln"/wackeln, leicht massieren und dann einfach mal gucken ob es besser wird. Vielleicht hast du ja auch einen Igel-Ball auf dem du rumrollen kannst!?!

Gute Besserung! Da Su

Wenn das so lange dauert, kann es durch eine Störung im Wasser- und Salzhaushalt des Körpers verursacht worden sein. Nimmst Du entwässernde Mittel ein z.B.? Hast Du das Gefühl, die Fußsohle zieht sich zusammen?

Versuche, ein warmes Fußbad zu nehmen, und wenn so ein Krampf nochmal auftritt, solltest Du zum Arzt gehen. Das scheint was Anderes zu sein als Magnesiummangel.

Nach so vielen Jahren jetzt was war es denn jetzt ich zb: habe mir das SMS Syndrom eingefangen sämtliche Körperteile kramen ohne Tabletten geht gar nichts mehr weg 

Hört sich auch eventuell nach einem Gichtanfall an. Habe gleiche Symptome gehabt, war dann beim Arzt und hab seitdem Medikamente, wo die Schmerzen erst gar nicht mehr auftreten. Also lass dich unbedingt beim Arzt sehen wenn die Schmerzen morgen noch sind.Wenn Du außerdem nicht gut auftreten kannst, ist das auch ein Symptom für Gicht.

Magnesium einnehmen, müssen keine Brausetabletten sein, gibt es auch als ganz normale zum sofort runter Schlucken, was mir wesentlich sympathischer ist. Aber, das hilft nicht sofort.

Was ich machen würde:

Erstmal richtig fest auf den betroffenen Fuss stellen, dann paar Minuten hin- und herlaufen, am besten auf einem kalten Boden zb.Fliesendabei darauf achten, dass der Fuss richtig gut abgerollt wird.

Und dann Warm/Kalte Wechselbäder, kannst du ganz leicht in der Dusche machen.

Was anderes fällt mir auch nicht ein.

Was möchtest Du wissen?